Skilanglauf
WM

Mit Video | Drittes Gold in Seefeld: Johaug erneut nicht zu stoppen

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Therese Johaug bei nordischer Ski-WM in Seefeld 2019

Fotocredit: Imago

VonSID
02/03/2019 Am 18:19 | Update 02/03/2019 Am 18:19

Therese Johaug hat sich mit der Goldmedaille über 30 Kilometer Freistil endgültig zur Königin der Langlauf-Wettbewerbe bei der Nordischen Ski-WM 2019 gekrönt. Die Norwegerin siegte mit 36,8 Sekunden Vorsprung vor ihrer Landsfrau Ingvild Flugstad Östberg. Dritte wurde die Schwedin Frida Karlsson (+44,8). Victoria Carl (+2:16,8) kam nach Rang fünf im Sprint als Neunte erneut in die Top Ten.

"Das war mein letztes Rennen der Saison, da wollte ich mein Bestes geben", sagte Carl, die eine Woche nach Rang fünf im Sprint erneut überzeugte:

Die Ski waren hammermäßig, und dann läuft es sich befreiter.
WM

Doping-Termine in Deutschland: Tammjärv packt aus

01/03/2019 AM 15:24

Auch Bundestrainer Peter Schlickenrieder zeigte sich im "ZDF" "sehr begeistert. Wenn mir das vorher einer gesagt hätte, hätte ich gesagt: Träum weiter."

Deutsches Team bleibt wohl medaillenlos

Carl zeigte ein beherztes Rennen, hielt sich in der ersten Verfolgergruppe und verbuchte ihr zweites einstelliges WM-Ergebnis im Einzel. Katharina Hennig auf Rang 21 und Pia Fink auf Platz 25 zeigten ebenfalls ordentliche Leistungen. Danach sagte sie: "Wir hatten richtig gute Ski, das waren Raketen unter den Füßen. Ich bin total stolz. Meine WM-Bilanz ist mega."

"Ich bin sehr stolz auf meine Athleten. Wir wehen hier nicht die weiße Fahne und geben auf, sondern kämpfen uns durch", sagte Schlickenrieder.

Das deutsche Skilanglauf-Team wird somit trotz guter Leistungen aller Voraussicht nach zum vierten Mal in Folge bei einer WM ohne Medaille bleiben. Beim abschließenden 50-km-Lauf am Sonntag sind die DSV-Männer klare Außenseiter.

Johaug feiert Titel Nummer drei

Für Norwegen war es die elfte Goldmedaille in Seefeld, die Skandinavier stellten damit den eigenen WM-Rekord von Falun 2015 ein.

Johaug, die bei den Weltmeisterschaften 2017 und Olympia 2018 wegen einer Dopingsperre gefehlt hatte, holte in Tirol ihren dritten Titel und rückt in der Liste der erfolgreichsten WM-Teilnehmer der Geschichte auf Rang fünf vor.

An der Spitze liegt weiter ihre ehemalige Teamkollegin Marit Björgen mit 18 Titeln.

  • WM-Ergebnisse/Wettbewerbe Skispringen
  • WM-Ergebnisse/Wettbewerbe Langlauf
  • WM-Ergebnisse/Wettbewerbe Nordische Kombination

Johaug eine Klasse für sich: Der Zieleinlauf der Dominatorin

00:02:11

WM

Mit Video | DSV-Staffel knapp am Podium vorbei, Schwedinnen holen Gold

28/02/2019 AM 14:24
WM

Mit Video | Norwegen-Festspiele bei WM gehen weiter: Sundby gewinnt die 15 Kilometer

27/02/2019 AM 14:49
Ähnliche Themen
SkilanglaufWMTherese Johaug
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen