Als Nummer 86 der aktuellen Weltrangliste ist Alexander Ursenbacher für die zweite Runde der WM-Qualifikation gesetzt.

Um den Tourverbleib braucht sich der Schweizer derzeit keine Sorgen zu machen. Er hatte sich im Vorjahr bei der Q School ein neues Tour-Ticket gesichert und damit ist sein Platz auch für die Saison 2020/21 garantiert. In seinem Auftakt-Match wartet mit Chen Feilong oder Aaron Hill eine durchaus machbare Aufgabe auf Ursenbacher. Setzt er sich da aber durch, dann kommt ein dicker Brocken: In der dritten Runde würde er auf den Vorjahres-Halbfinalisten Gary Wilson treffen.

Snooker
Auftakt der Tour Championship: Break-Building hui, Schwächen bei Safeties
24/06/2020 AM 14:28

Lichtenberg vor fast unlösbarer Aufgabe

Für Lichtenberg geht es in erster Linie um den Tour-Verbleib. Die Aufgabe scheint unmöglich: Um die Saison in den Top 64 der Rangliste zu beenden, müsste er mindestens das Halbfinale im Crucible Theatre erreichen. Erreicht er das Achtelfinale der WM, hat er eventuell noch die Chance, über die Ein-Jahres-Rangliste einen neuen Platz auf der Tour zu bekommen.

Allerdings: Wer sich für die WM-Endrunde im Crucible Theatre qualifiziert bekommt automatisch einen Platz. Trotzdem erscheint all das nicht realistisch.

Schon in der ersten Runde wartet mit Adam Duffy ein erfahrener und unangenehm zu spielender Gegner auf Simon Lichtenberg. Setzt er sich da durch, dann wären Mark Joyce und Ricky Walden seine nächsten Gegner. In der entscheidenden vierten Runde der Qualifikation könnte er dann Matthew Stevens als Gegner haben.

Um ehrlich zu sein: Lichtenberg wird auf der Q School versuchen müssen, sich erneut für die Maintour zu qualifizieren. Eine gute WM-Qualifikation kann ihm aber den Schub verschaffen, um dieses Ziel zu erreichen.

QUIZ: Kennst Du alle Spieler, die den Snooker-WM-Titel mehrfach gewonnen haben?

Kleckers durchaus mit Chancen

Eher sehe ich da Chancen bei Lukas Kleckers. Der Essener hat über die Challenge Tour ja die Rückkehr auf die Maintour geschafft. Da hat er schon bewiesen, dass er konstant auf einem hohen Niveau spielen kann. Sein erster Gegner wird Sydney Wilson sein. Das ist kein Spaziergang, sollte aber ein Duell auf Augenhöhe sein. Lukas hat da durchaus Chancen.

Sein nächster Gegner wäre dann Sunny Akani. Der Thailänder ist ja immer für eine Überraschung gut, positiv wie negativ. In der dritten Runde würde Kleckers dann aber auf Tian Pengfei treffen, einen Spieler, der schon Erfahrung im Crucible Theatre gesammelt hat. Und in der vierten Runde wäre dann wahrscheinlich Joe Perry der Gegner des Deutschen. Perry hat als Nummer 17 der Rangliste ja die Direkt-Qualifikation für die WM-Endrunde nur denkbar knapp verpasst.

Hohe Hürde für Nüßle

Florian Nüßle ist zum zweiten Mal bei der WM-Qualifikation dabei. Im Vorjahr hat der Österreicher Lehrgeld bezahlen müssen: In der ersten Runde unterlag er Mei Xiwen klar mit 3:10. In diesem Jahr trifft er in der ersten Runde auf Hammad Miah. Danach wären David Grace und Ex-Weltmeister Graeme Dott seine nächsten Gegner. Auch bei Florian ist es also ziemlich unwahrscheinlich, dass er den Sprung ins Crucible schafft. Aber die Erfahrung, die er im EIS sammelt, kann sich in der Folgezeit als sehr wertvoll erweisen.

Die Auftaktmatches der vier deutschsprachigen Spieler:

  • Mittwoch, 22.7., 14:30 Uhr: Lukas Kleckers - Sydney Wilson
  • Mittwoch, 22.7., 20:00 Uhr: Florian Nüßle - Hammad Miah
  • Mittwoch, 22.7., 20:00 Uhr: Simon Lichtenberg - Adam Duffy
  • Donnerstag, 23.7., 20:00 Uhr: Alexander Ursenbacher - Chen Feilong oder Aaron Hill

In diesem Jahr wird die WM-Qualifikation erstmals auch im TV übertragen. Eurosport hat die exklusiven TV-Rechte in Europa. Wir übertragen alle Sessions live. Die Sessions beginnen jeweils um 14:30 Uhr und um 20:00 Uhr. An den letzten beiden Tagen beginnt die Nachmittagssession schon um 14:00 Uhr.

Herzliche Grüße und viel Spaß

Ihr / Euer Rolf Kalb

Snooker-WM
WM rückt näher: Erste Details zur Qualifikation veröffentlicht
19/06/2020 AM 15:05
Snooker-WM
WM-Quali: White trotz Sieg frustriert - auch Kleckers in Runde zwei
21/07/2020 AM 22:35