Snowboard
PyeongChang

Mit Video | Ledeckas Doppel-Gold schreibt Geschichte

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Ester Ledecka (Tschechien)

Fotocredit: Getty Images

VonSID
24/02/2018 Am 12:35 | Update 24/02/2018 Am 12:36

Ester Ledecka, mit Gold in Snowboard und Ski alpin die Königin der Winterspiele von Pyeongchang, ist erst die dritte Sportlerin mit Olympiasiegen in zwei verschiedenen Sportarten bei einer Veranstaltung - und die erste seit 90 Jahren. Vor der Tschechin gewannen die beiden Norweger Thorleif Haug (1924) und Johan Gröttumsbraaten (1928) jeweils in der Nordischen Kombination und im Ski-Langlauf.

Ledecka (22) hatte am 17. Februar zunächst als Außenseiterin in Jeongseon sensationell den Super-G gewonnen. Genau eine Woche später eroberte die Favoritin im Parallel-Riesenslalom in Bokwang vor den beiden deutschen Snowboarderinnen Selina Jörg und Ramona Hofmeister erneut Gold.

PyeongChang

Mit Video | Südkoreaner feiert Silber im Snowboard

24/02/2018 AM 06:10

"Ein Superstar? So fühle ich mich nicht", sagte sie, "aber es hört sich gut an." Nach dem unerwarteten Triumph im Super-G sei es ihr schwer gefallen, sich wieder aufs Boarden zu konzentrieren, sagte sie, "doch heute habe ich endlich wieder die Snowboarderin in mir gefunden - zum Glück." Sie werde "bis an das Ende meines Lebens" an Südkorea denken, betonte Ledecka.

Wie nach ihrem Alpin-Coup ließ Ledecka auch nach dem im Snowboard bei der Pressekonferenz ihre Rennbrille auf. Damals hatte sie das damit erklärt, dass sie kein Make-up trage, weil sie nicht mit dem Erfolg gerechnet hatte. Jetzt sagte sie:

Um ehrlich zu sein, bin ich heute sehr früh aufgewacht. Noch früher aufzustehen, nur, um mir Make-up draufzumachen, macht aus meiner Sicht keinen Sinn.
PyeongChang

Mit Video | Deutschland erkämpft zwei Medaillen im Snowboard-Riesenslalom

24/02/2018 AM 08:24
Ähnliche Themen
SnowboardPyeongChangEster Ledecká
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen