Die aktuelle Weltcup-Saison neigt sich zielstrebig dem Ende zu. In Bordeaux, der Stadt an der Atlantik-Küste, trafen sich am vergangenen Wochenende die Springreiter um bereits die vorletzte von 13 Etappen auszutragen. Während die Reiter, die bereits seit längerem weit vorne stehen, sich entspannt zurücklehnen können, weil sie ihr Ticket für das Finale in Paris (10.-15.April) bereits gesichert haben, heißt es für andere Reiter, alles daran zu setzen, um noch kräftig Punkte zu holen.
Pieter Devos ist dies eindrucksvoll gelungen. Vor dem Start in Bordeaux rangierte er mit 29 Punkten im Mittelfeld – eine Position, in der es mit viel Glück zugehen muss, wenn ein Startplatz im Finale ergattert wird. Qualifiziert sind die besten 18. Fällt ein Reiter aufgrund von Verletzungspech oder anderen Unwägbarkeiten aus, darf ein anderer Reiter nachrutschen. Der 31-jährige Belgier war fest entschlossen sich nicht auf sein Glück zu verlassen, sondern in Frankreich wichtige Punkte für seine Final-Qualifikation zu sammeln und konnte dies bestens umsetzen. Im Sattel seines 14-jährigen Pferdes Espoir zeigte er die schnellste fehlerfreie Runde (36,53) im Stechen und konnte mit rund einer Sekunde Abstand Marcus Ehning mit Cornado NRW (38,09) auf Platz zwei verweisen.
Doch nicht nur die Qualität des Pferdes allein ist entscheidend, wenn der Sieg gelingt. Auch die mentale Stärke des Reiters ist von große Bedeutung. Pieter Devos weiß das aus Erfahrung und hat ein ganz klares Credo: Wenn er in den Parcours reitet, ist der Plan sehr einfach – er will siegen. “Wenn du nicht jedes Mal gewinnen willst, wirst du nie gewinnen.” Sein großes Ziel  ist es bei den Olympischen Spielen anzutreten. Mit einem sehr guten Abschneiden beim Finale des Weltcups im April, stehen seine Chancen gut auch für die Weltreiterspiele  berücksichtigt zu werden, die im September in Tryon, in den USA stattfinden. Immerhin wird Pieter Devos der einzige Belgier sein, der beim FEI Longines Weltcup-Finale in Paris dabei sein kann. Damit ist er seinem Traum vom Start bei Olympia schon wieder einen ganzen Schritt näher. 
Olympia Tokio 2020
FEI korrigiert Vergabe der Olympiatickets – Katar geht leer aus, Marokko startet
20/02/2020 AM 15:32
Ergebnisse
Olympia Tokio 2020
Top-Pferde wechsel(te)n für Olympia die Besitzer
05/02/2020 AM 10:05
Olympia Tokio 2020
Kanada verliert Olympia-Qualifikation nach Doping-Vorwurf
21/12/2019 AM 16:58