Tennis

Mit Zverev, Kyrgios und Petkovic: Berlin startet hochkarätiges Tennisturnier

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Alexander Zverev (li.) und Nick Kyrgios (re.)

Fotocredit: Getty Images

VonAlice Jo Tietje
29/05/2020 Am 13:10 | Update 29/05/2020 Am 13:11
@SportslandAlice

Vom 13. bis zum 19. Juli wird in Berlin wieder Profi-Tennis gespielt. Wie am Freitag bekannt gegeben wurde, wird das Turnier mit je sechs Damen und Herren sowohl im Steffi-Graf-Stadion auf Rasen gespielt als auch am Flughafen Tempelhof auf Hardcourt. Im Teilnehmerfeld sind unter anderem Andrea Petkovic, Julia Görges, Alexander Zverev sowie Dominic Thiem.

  • Das Gelbe vom Ball - der Eurosport Tennis-Podcast:JETZT ABONNIEREN!

Zuschauer sind während des Turniers Mitte Juli nicht erlaubt, dagegen soll das sechstägige Event im TV übertragen werden inklusive des Einsatzes von Drohnen. Antreten werden sechs Damen und sechs Herren, die jeweils in zwei Gewinnsätze gegeneinander antreten. Der dritte Satz wird im Tiebreak entschieden.

Tennis

Tsitsipas träumt von Sandplatz-Legende als Coach

27/05/2020 AM 18:06

Sowohl bei den "Bett1Aces" wird um 100.000 Euro gespielt. "Endlich gibt es wieder etwas, worauf wir hintrainieren", erklärte Andrea Petkovic bei der virtuellen Pressekonferenz.

Hochkarätiges Teilnehmerfeld

Bei den Damen gehört die Darmstädterin mit Julia Görges, Elina Svitolina und Kiki Bertens zum Teilnehmerfeld. Wie bei den Herren sind auch hier noch zwei Plätze zu vergeben. Bei den Männern trifft Alexander Zverev auf Dominic Thiem, Nick Kyrgios und Jannick Sinner.

"Natürlich nehme ich diese beiden Turniere sehr ernst, daher werde ich mich auch entsprechend zielstrebig darauf vorbereiten", sagte Görges. Deutschlands Topspielerin Angelique Kerber (Kiel) könnte folgen, wenn es ihr Plan zulässt.

Der Plan sieht vor, dass das Turnier vom 13. bis 15. Juli im Steffi-Graf-Stadion auf Rasen gespielt wird, nach einem Tag Pause wechseln die Spieler zum Tempelhof und spielen auf Hardcourt weiter. Zverev, der zuletzt in den USA trainiert hatte, sprach von "genialen Locations", "in denen es selbst ohne Zuschauer reizvoll sein wird zu spielen".

Die Gewinner der jeweils zwei Viertelfinalpartien treffen bei den Turnieren auf die topgesetzten Profis, die für das Halbfinale gesetzt sind. Am dritten Tag stehen die Endspiele sowie die Matches um Platz drei auf dem Programm.

Eigentlich hatten die Veranstalter für Juni dieses Jahres die Premiere des WTA-Rasenturniers in Berlin geplant. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde nach der Absage von Wimbledon auch der Neustart des Events ins kommende Jahr verschoben. Aktuell sind die Touren der ATP und WTA bis mindestens 31. Juli 2020 ausgesetzt. Mehrere Veranstalter, darunter auch der Deutsche Tennis Bund (DTB), hatten sich daher Alternativen überlegt.

Da der offizielle Termin für den Restart im Tennis erst für den 1. August vorgesehen ist, wird in Berlin nicht um Weltranglistenpunkte gespielt.

Das könnte Dich auch interessieren: Harte Aussagen: Ex-Wimbledon-Siegerin plädiert für Abschaffung des Doppels

(mit SID)

Exklusiv | Nadal-Coach: “Federer hätte vielleicht aufgehört ohne Nadal”

00:45:04



Tennis

Thiem über den Mythos Nadal: "Man muss dort auch seine Legende schlagen"

27/05/2020 AM 16:05
Tennis

Auf der Überholspur: Osakas steiler Aufstieg zur Geldmaschine

27/05/2020 AM 09:53
Ähnliche Themen
TennisJulia GörgesSabine LisickiDominic ThiemMehr
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen