Sein letzter Titel auf der ATP-Tour datiert zudem aus dem März 2017, als Murray in Dubai erfolgreich war. "Es bedeutet mir eine Menge. Die letzten Jahre waren extrem schwierig. Ich bin unglaublich glücklich", sagte Murray, der am Ende seiner Worte in Tränen ausbrach und anfügte:
Unglaublich, ich hätte nie gedacht in diese Lage zu kommen. Dieser Titel ist einer meiner größten Siege nach allem, was passiert ist.
Seinen bis dato letzten Titel auf der Tour hatte der in der Weltrangliste auf Platz 243 abgestürzte Murray Anfang März 2017 in Dubai gewonnen. Dem ehemaligen Weltranglistenersten war im Januar dieses Jahres ein künstliches Hüftgelenk eingesetzt worden, nachdem er wegen der anhaltenden Schmerzen eigentlich schon das Ende seiner Karriere angekündigt hatte. Zuletzt hatte er bekannt gegeben, dass er im kommenden Jahr bei den Australian Open an den Start gehen will.
WTA Luxemburg
Görges verpasst Titelverteidigung in Luxemburg
20/10/2019 AM 14:47

Shapovalov siegt in Stockholm, Rublev in Moskau

Zeitgleich zum Finale in Antwerpen fand auch in Stockholm ein Männerturnier statt. Im Finale in der schwedischen Hauptstadt ging Denis Shapovalov siegreich hervor. Gegen den Serben Filip Krajinovic gewann der 20-Jährige klar in zwei Sätzen 6:4, 6:4.
Andrey Rublev setzte sich wiederum im Endspiel seines Heimturniers in Moskau durch. Der Franzose Adrian Mannarino hatte dort in etwas mehr als einer Stunde Spielzeit das Nachsehen. Rublev gewann am Ende 6:4, 6:0.
Das könnte Dich auch interessieren: Nach Karriereende: Federer wäre gerne Trainer in Nadal-Akademie
WTA Moskau
Doppelt erfolgreiches Wochenende: Bencic triumphiert in Moskau
20/10/2019 AM 14:38
ATP Antwerpen
Ende der Durststrecke: Krawietz/Mies feiern Turniersieg
20/10/2019 AM 13:44