"Ich habe noch nie ein Finale wie dieses gespielt", erklärte Nadal nach einem denkwürdigen Endspiel auf dem nach ihm selbst benannten Centre Court "Pista Rafa Nadal".
Er habe "während der ganzen Woche das Level erhöhen können", so der Spanier. "Diese Heimtrophäe zu gewinnen, bedeutet mir sehr viel", so Nadal.
Dabei begann das Match nicht gut für den Rekordturniersieger.
Olympia - Tennis
Tsitsipas und Murray überraschend gescheitert - Djokovic makellos
28/07/2021 AM 09:14
Nadal musste gleich sein zweites Aufschlagspiel abgeben und geriet mit 1:3 in Rückstand.

Schwerstarbeit für Nadal von Beginn an

Der Sandplatz-König tat sich unheimlich schwer, den Monte-Carlo-Champion in den Griff zu bekommen. Im achten Spiel gelang es Nadal schließlich, per Break zum Ausgleich zu kommen. Auch, weil sich die einfachen Fehler bei Tsitsipas mehrten.
Der Grieche, der lange Zeit den besseren Eindruck gemacht hatte, gab auch die beiden nächsten Spiele ab und sah sich folglich mit einem Satzrückstand konfrontiert - dem ersten im gesamten Turnierverlauf.

Tsitsipas wehrt zwei Matchbälle ab

Allerdings: Tsitsipas ließ sich nicht aus dem Rhythmus bringen und erspielte sich auch im zweiten Satz dank eines frühen Breaks eine 3:1-Führung.
Und Nadal? Kämpfte sich erneut heran (3:3). Dramatisch wurde es in der Schlussphase des Satzes. Tsitsipas wehrte bei 4:5 zwei Matchbälle des Spaniers ab, um im nächsten Spiel seinerseits drei Breakmöglichkeiten liegen zu lassen.
Der Tiebreak hatte Krimi-Qualitäten.
Tsitsipas machte aus einem 2:4-Rückstand eine 6:4-Führung. Nadal wehrte zwei Satzbälle ab und musste sich am Ende doch mit 6:8 geschlagen geben.

Nadal am Rande des K.o.

Der dritte Satz verlief, von Ballwechseln auf höchstem Niveau geprägt, ebenfalls eng. Beide Spieler waren nun wesentlich stabiler beim Aufschlag, bis Tsitsipas im zehnten Spiel Break- und Matchball hatte.
Nadal, angepeitscht von den Zuschauern, befreite sich aus der brenzligen Situation und brachte das Aufschlagspiel zum 5:5 durch. Mehr noch: Der 20-fache Grand-Slam-Turniersieger legte ein Break nach und machte bei eigenem Aufschlag den 87. Turniersieg perfekt.
Auf Sand war es bereits der 61. Erfolg - natürlich ein Rekord. Guillermo Vilas bringt es als aktuelle Nummer zwei der ewigen Bestenliste auf 49 Titell, dahinter folgt Thomas Muster mit 40.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Becker fordert Ranglistenreform
Olympia - Tennis
Trotz großem Kampf: Kohlschreiber verpasst Überraschung gegen Tsitsipas
25/07/2021 AM 09:59
Olympia - Tennis
Die Sensation verpasst: So lief das Match Kohlschreiber gegen Tsitsipas
25/07/2021 AM 07:46