Allerdings rechnet der Weltranglistendritte damit, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis eine Impfung für die Tennis-Stars eine Voraussetzung zur Turnierteilnahme sein wird.
"Irgendwann werde ich es machen müssen. Da bin ich mir ziemlich sicher. Aber bisher ist es nicht verpflichtend, also habe ich es auch noch nicht gemacht", meinte Tsitsipas, der in Cincinnati in der ersten Runde ein Freilos erhielt und in der Nacht auf Donnerstag in der zweiten Runde gegen Sebastian Korda (USA) antreten muss.
Sowohl die ATP als auch die WTA empfehlen ihren Spielern und Spielerinnen sich impfen zu lassen.
ATP Cincinnati
Start nach Maß: Murray lässt Gasquet abblitzen
17/08/2021 AM 07:56
Vor allem Novak Djokovic hatte sich schon vor Monaten gegen eine generelle Impfpflicht für Tennisprofis ausgesprochen. Auch ob er selbst geimpft ist, wollte der Serbe auf Nachfrage von Journalisten nicht verraten.
Roger Federer hingegen, der im Moment wegen einer weiteren Knie-OP eine Pause auf unbestimmte Zeit einlegen muss, ließ sich bereits im Mai impfen.
Das könnte Dich auch interessieren: "Manche lachen darüber": Coach stärkt Djokovic vor historischer Mission
WTA Cincinnati
Eindrucksvolles Comeback: Kerber feiert Auftaktsieg in Cincinnati
17/08/2021 AM 06:51
Tennis
Emotionale Osaka muss Pressekonferenz unterbrechen
16/08/2021 AM 22:08