Nick Kyrgios ist wohl einer der streitbarsten Charaktere auf der ATP-Tour. Auch unter den Spielern hat er viele gute Freunde wie Andy Murray oder Jack Sock, zu Novak Djokovic beispielsweise ist das Verhältnis positiv dargestellt unterkühlt.
Kyrgios' Landsmann Alex de Minaur dagegen schwärmte in höchsten Tönen vom Australier mit dem Bad Boy Image und erklärte gegenüber "Australia's Today Show": "Er wird sehr oft missverstanden, aber er ist einer der nettesten Kerle dort draußen und er wird dir immer den Rücken stärken."
"Ich darf mich glücklich schätzen, dass ich im Davis Cup gemeinsam mit ihm gespielt habe und ihn besser kennenlernen durfte", führte der 21-Jährige weiter aus und lobte Kyrgios' Unterstützung: "Er hatte immer eine Menge Vertrauen in mich und hat mir schon als Nachwuchsspieler gesagt, dass ich an mich glauben muss und rausgehen muss, um alles rauszuholen."
Australian Open
Fix: Ex-Thiem-Coach Bresnik trainiert jetzt Monfils
25/01/2021 AM 15:48
Über ihr Verhältnis zueinander, sagte de Minaur: "Wir sind fast wie Brüder - ziemlich nah dran."
Tatsächlich wird Kyrgios gerade bei Mannschaftsevents wie dem ATP Cup, dem Davis Cup oder dem Laver Cup von seinen Mitspielern oft in den höchsten Tönen gelobt.
Beim anstehenden ATP Cup muss de Minaur aber auf die Unterstützung seines Kumpels verzichten. Stattdessen wird John Millman an seiner Seite stehen, um die schweren Aufgaben gegen Griechenland und Spanien in der Vorrundengruppe zu lösen.
Das könnte Dich auch interessieren: Koepfer mit viel Selbstvertrauen in 2021: "Ziel sind die Top 50"

Da ist der Bruder sprachlos: Mischa Zverev zeigt Fitnessprogramm

Tennis
Struffs Ziel für 2021: "Will mein erstes ATP-Turnier gewinnen"
25/01/2021 AM 11:53
Tennis
"Ich bin besser als du!" Kyrgios zieht über Doppelpartnerin Serena Williams her
02/12/2021 AM 18:14