Vor dem abschließenden Doppel stand es bereits 0:2, denn auch Jan-Lennard Struff hatte sich geschlagen geben müssen. Der Warsteiner unterlag dem Weltranglisten-14. Denis Shapovalov trotz ansprechender Leistung mit 6:7 (5:7), 6:4, 3:6.
Immerhin konnten Kevin Krawietz und Tim Pütz zum Abschluss Brayden Schnur/Steven Diez im Doppel mit 6:3, 6:4 schlagen.
Das deutsche Team hatte allerdings durch einen Erfolg von Großbritannien gegen die USA (2:1) schon vor dem letzten Gruppenspiel keine Chance mehr auf das Halbfinale.
WTA Melbourne
Petkovic trifft im Viertelfinale von Melbourne auf Osaka
06/01/2022 AM 10:16
Das Auftaktduell gegen Großbritannien hatte Deutschland trotz eines souveränen Erfolgs von Zverev mit 1:2 verloren, gegen die USA gelang dem DTB-Team mit 2:1 der einzige Sieg.

Australian Open werfen Schatten voraus

Für die deutschen Tennisprofis dient der ATP Cup in erster Linie als Vorbereitung auf die Australian Open, die am 17. Januar (live im TV bei Eurosport) beginnen.
Zverev, der in Melbourne den nächsten Anlauf auf seinen ersten Grand-Slam-Sieg nehmen will, hat noch Steigerungsbedarf. Auger-Aliassime konnte dagegen für Kanada den Gruppensieg und damit den Halbfinaleinzug sichern.
Das könnte Dich auch interessieren: Nadal kritisiert Djokovic: "Wenn er wollte, würde er spielen"
(SID)

Djokovic ungeimpft? Thompson: "Ist mir scheißegal"

Australian Open
Nächste Wende im Fall Djokovic: Gericht entscheidet über Abschiebung
06/01/2022 AM 08:30
Australian Open
Australian-Open-Eklat - so sieht Djokovic das Theater heute
VOR 27 MINUTEN