Der Weltranglisten-34. Struff, der in der Runde der letzten 16 auf den fünf Plätze höher geführten Georgier Nikolos Bassilaschwili trifft, verwandelte nach 1:53 Stunden seinen zweiten Matchball. Vor allem mit seinem Aufschlag knackte er Bautista Agut, 13 Assen standen nur zwei Doppelfehler gegenüber.
Struff war zuletzt bei den Australian Open (gegen den serbischen Weltranglistenersten Novak Djokovic) und in Rotterdam (gegen Kanadas Toptalent Félix Auger-Aliassime) an seinem Auftaktgegner gescheitert, hatte aber wie nun auch in Dubai eine schwere Auslosung erwischt.
Vor Struff war bereits Philipp Kohlschreiber ins Achtelfinale eingezogen. Der 36-Jährige ist am Mittwoch gegen den topgesetzten Djokovic klarer Außenseiter.
Tennis
Djokovic verrät: So läuft die Kommunikation mit Federer und Nadal
25/02/2020 AM 12:54
Das könnte Dich auch interessieren: Keine Chance: Siegemund unterliegt der Nummer eins der Welt
(SID)

Kohlschreiber exklusiv über nahendes Karriere-Ende: "Ich will noch was beweisen"

Davis Cup Einzel
Davis-Cup-Auftakt ohne deutsche Nummer eins: Zverev fehlt gegen Weißrussland
25/02/2020 AM 10:56
Tennis
"Kein tragfähiges Modell": Djokovic fordert Super-Cup
24/02/2020 AM 09:16