Humbert setzte sich im Halbfinale am Samstag gegen den Kanadier Felix Auger-Aliassime 6:4, 3:6, 7:6 (7:5) durch.
Nach den Erfolgen in Antwerpen und Auckland 2020 ist es für den 22 Jahre alten Humbert das dritte Finale auf der ATP-Tour. Im Achtelfinale hatte er Alexander Zverev in drei Sätzen geschlagen.
Auch Auger-Aliassime gelang ein großer Sieg in Halle: Der 20-Jährige bezwang den zehnmaligen Turniersieger Roger Federer (Schweiz). Nach dem Rasenturnier in der vergangenen Woche in Stuttgart, wo er im Endspiel gegen den Kroaten Marin Cilic verloren hatte, verpasste er jedoch die nächste Finalteilnahme.
Wimbledon
Nadals Notbremse: Hohes Risiko, hoher Ertrag?
UPDATE 18/06/2021 UM 09:41 UHR
Rublew (23), Nummer sieben der Weltrangliste, greift bereits nach seinem neunten Titel auf der ATP-Tour. 2020 hatte er fünfmal triumphiert, unter anderem auf Sand in Hamburg. In diesem Jahr ist es nach dem Turniersieg in Rotterdam und dem Finale beim Masters in Monte Carlo seine dritte Endspielteilnahme.
Das könnte Dich auch interessieren: Zverev zieht Reißleine - und hat Bitte für Wimbledon
(SID)

Harter Fight: Die Halbfinal-Highlights von Humbert vs Auger-Aliassime

Olympia - Tennis
Thiem verzichtet auf Olympische Spiele: "Fühle mich nicht bereit"
UPDATE 17/06/2021 UM 20:29 UHR
Olympia - Tennis
Nadal sagt Olympia-Start in Tokio ab: "Keine leichte Entscheidung"
UPDATE 17/06/2021 UM 07:44 UHR