Derzeit arbeitet der 33-jährige Schotte an seinem Comeback nach einer Leistenverletzung.
"Es war eine so schwierige Zeit für alle und es wird toll sein, wieder vor den heimischen Fans in Großbritannien zu spielen", sagte Andy Murray: "Das Turnier in Queen's hat mir immer sehr viel bedeutet, hier habe ich mein erstes ATP-Match gewonnen."
Der dreimalige Grand-Slam-Champion, der mittlerweile mit einem künstlichen Hüftgelenk spielt, hatte das Jahr im Februar mit dem Finaleinzug beim Challenger-Turnier im italienischen Biella begonnen. Im März erlitt Murray dann jedoch wieder einen Rückschlag: Wegen einer Leistenverletzung musste er seine Teilnahme an den Miami Open absagen.
ATP Madrid
Weltrangliste: Das bedeutet das Madrid-Finale fürs Ranking
10/05/2021 AM 10:10
In der Weltrangliste ist Murray auf den 123. Platz abgerutscht. Er hofft auch noch auf eine Teilnahme an den French Open ab dem 30. Mai, hat dafür aber bislang keine Wildcard erhalten.

DAS GELBE VOM BALL: Der Tennis-Podcast von Eurosport

Den Tennis-Podcast gibt es bei Spotify, Apple Podcast oder der Plattform deines Vertrauens
Das könnte Dich auch interessieren: Zverev meldet Ansprüche auf den Sandplatz-Thron an
(SID)

Zverev im Siegerinterview: So reagiert er auf den Masters-Triumph

WTA Rom
Wegen Corona-Richtlinien: Andreescu sagt für Turnier in Rom ab
09/05/2021 AM 21:39
ATP Madrid
Nach Satzrückstand im Finale: Zverev gewinnt Masters in Madrid
09/05/2021 AM 19:26