Getty Images

Weltrangliste: Zverev fällt hinter Aufsteiger Medvedev zurück

Weltrangliste: Zverev fällt hinter Aufsteiger Medvedev zurück
Von Eurosport

19/08/2019 um 15:04Aktualisiert 19/08/2019 um 15:25

Cincinnati-Sieger Daniil Medvedev steht nach seinem Erfolg erstmals unter den Top fünf der ATP-Weltrangliste. Der Russe kletterte im Vergleich zur Vorwoche um drei Plätze im Ranking und überholte unter anderem den Hamburger Alexander Zverev. Zverev bleibt dennoch Sechster, da er seinerseits an Kei Nishikori aus Japan vorbeizog. Klare Nummer eins der Welt ist weiter Novak Djokovic aus Serbien.

Wimbledon-Sieger Djokovic unterlag in Cininnati im Halbfinale Medvedev, hat mit 11.685 Zählern aber weiterhin knapp 4000 Punkte Vorsprung auf den Spanier Rafael Nadal. Nummer drei bleibt der Schweizer Roger Federer vor Dominic Thiem aus Österreich.

Die Top-10 auf einen Blick:

1. (1.) Novak Djokovic (Serbien) 11.685 Punkte

2. (2.) Rafael Nadal (Spanien) 7945

3. (3.) Roger Federer (Schweiz) 6950

4. (4.) Dominic Thiem (Österreich) 4925

5. (8.) Daniil Medwedew (Russland) 4195

6. (6.) Alexander Zverev (Hamburg) 4005

7. (5.) Kei Nishikori (Japan) 4005

8. (7.) Stefanos Tsitsipas (Griechenland) 3455

9. (9.) Karen Chatschanow (Russland) 2890

10. (11.) Roberto Bautista Agut (Spanien) 2575

Video - Djokovic erklärt: Darum schwächelt Zverev bei Grand Slams

01:09