Getty Images

Mit Video | Eingesprungene 180-Grad-Peitsche: Monfils lässt Publikum ausrasten

Mit Video | Eingesprungene 180-Grad-Peitsche: Monfils lässt Publikum ausrasten

08/05/2019 um 22:10Aktualisiert 08/05/2019 um 22:20

Buzz

Er hat es schon wieder getan! Gael Monfils sorgte erneut mit einem Zauber-Schlag für Aufsehen. In der zweiten Runde des ATP-Masters in Madrid begeisterte der Franzose die Fans mit einer brachialen Vorhand inklusive eingesprungener 180-Grad-Drehung. Während sein Gegner Marton Fucsovics nur staunen konnte, musste "Air Monfils" über sein Kunststück sogar ein bisschen schmunzeln.

Eigentlich war es Fucsovics, der den Ballwechsel zu Beginn dominierte, Monfils mit einem Stop unter Druck setzte und ans Netz vorrückte.

Doch was der Franzose mit dem darauffolgenden Lob des Ungarn veranstaltete, war schlichtweg spektakulär und Weltklasse. Das Publikum hielt es nicht mehr auf den Sitzen.

Am Ende setzte sich Monfils trotz Satzrückstand mit 1:6, 6:4 und 6:2 gegen Fucsovics durch und trifft nun im Achtefinale auf den Weltranglistendritten Roger Federer.

0
0