Maden hatte in Metz in der Qualifikation verloren, war aber als Lucky Loser zum zweiten Mal in seiner Karriere in ein Hauptfeld der World Tour eingezogen. Beim ersten Anlauf war er 2016 in Antwerpen in Runde eins gegen den Franzosen Gilles Simon ausgeschieden.
Sein Metz-Auftaktgegner Nicolas Kicker, in der Weltrangliste als 91. deutlich besser notiert, hatte im Juli in der ersten Runde von Hamburg Tommy Haas in seinem wohl letzten Spiel auf deutschem Boden eine bittere Niederlage beigebracht.
In Metz sind neben Maden aus deutscher Sicht noch Mischa Zverev (Hamburg/Nr. 5), Dustin Brown (Winsen/Aller) und Peter Gojowczyk (München) am Start.
Tennis
Kohlschreiber in St. Petersburg im Achtelfinale
18/09/2017 AM 15:57

ATP Eastbourne: Djokovic schlägt Monfils im Finale (Highlights)

Tennis
Tennis: Hanfmann erreicht erstmals ein ATP-Finale
29/07/2017 AM 16:26
French Open
Quali: Brown und Altmaier dürfen weiter von French Open träumen
23/09/2020 AM 20:45