Jan-Lennard Struff ergänzte: "Es ist aber seine Entscheidung. Ich werde auf jeden Fall noch mal mit ihm sprechen. So macht man das im Team. Wir haben eine schwere Aufgabe zu bewältigen und sind immer besser, wenn er spielt."
Die deutsche Mannschaft trifft in der Viertelfinalrunde auf Österreich und Serbien. Ausgetragen werden die Partien ab dem 25. November in Innsbruck.
Nach aktuellem Stand wird das DTB-Team ohne Alexander Zverev antreten. Um die deutsche Nummer eins doch noch von einer Teilnahme überzeugen zu können, will Struff auch an die erfolgreiche Zeit beim ATP-Cup im Februar erinnern.
Tennis
Wieder erster Djokovic-Jäger: Nadal klettert in der Weltrangliste
26/04/2021 AM 13:38
"Meine stärksten Argumente werden wohl sein, dass wir in Australien beim ATP-Cup im Januar eine geile Woche und ein gutes Teamgefühl hatten", sagte Struff im Vorfeld der BMW Open in München.

Struff und Zverev führten Deutschland ins ATP-Cup-Halbfinale

Beim ATP-Cup war die deutsche Mannschaft angeführt von Zverev und Struff ins Halbfinale eingezogen und hatte dabei in der Gruppenphase die starken Serben bezwungen. Den entscheidenden Punkt holten Zverev und Struff gemeinsam im Doppel gegen Novak Djokovic/Nikola Cacic.
Allzu große Hoffnungen sollte sich Struff aber nicht machen, den Weltranglistensiebten noch umstimmen zu können. Erst am Montag hatte Zverev, der wie Struff in dieser Woche bei den BMW Open in München antritt, erklärt, dass sich seine Meinung zum neuen Davis Cup nicht geändert habe.
"Ich habe den ATP Cup gespielt, für mich ist das dasselbe", so Zverev weiter. Und ein Turnier dieser Art im Jahr reiche ihm.

In Lederhosen durch Monaco? Zverev glaubt eher nicht daran

Zverev hofft auf Rückkehr zum alten Davis-Cup-Modus

"Ich hoffe, dass sie wieder zum alten System zurückkehren", also zu dem Modus, der "Emotionen, Leidenschaft, Passion" hervorrufe, machte der 24-Jährige seine Einstellung zum aktuellen Modus noch einmal unmissverständlich klar.
Zugleich machte er aber auch Änderungsvorschläge. Der Davis Cup sei in seiner derzeitigen Form "einfach nur ein Turnier", besser wäre "wie beim Fußball alle zwei oder vier Jahre ein großes Ding daraus zu machen", so Zverev.

DAS GELBE VOM BALL: Der Tennis-Podcast von Eurosport

Den Tennis-Podcast gibt es bei Spotify, Apple Podcast oder der Plattform deines Vertrauens
Das könnte Dich auch interessieren: BMW Open: Marterer verpasst Duell gegen Zverev - auch Stebe raus
(mit SID)
ATP München
Zverev stellt klar: Lieber Olympia als Davis Cup
26/04/2021 AM 09:52
ATP Barcelona
Grandioses Finale, "peinliche" Feier: Champagner-Panne bei Nadal
26/04/2021 AM 08:43