Getty Images

ATP Rotterdam | Stan Wawrinka zieht gegen Milos Raonic ins Viertelfinale ein

Mit Video | Wawrinka revanchiert sich für Australian-Open-Aus
Von tennisnet.com

14/02/2019 um 10:36Aktualisiert 14/02/2019 um 13:49

Beim ATP-Turnier in Rotterdam hat sich Stan Wawrinka im Kampf um das Viertelfinalticket bei Milos Raonic revanchiert. Der Schweizer siegte am Ende 6:4, 7:6 (7:4). Bei den Australian Open hatte der Kanadier noch die Oberhand behalten. In der zweiten Runde siegte er "Down Under" in einem Tiebreak-Krimi nach 4:01 Stunden 6:7 (4:7), 7:6 (8:6), 7:6 (13:11), 7:6 (7:5).

Wieder die zweite Runde, wieder Milos Raonic - im Gegensatz zu den Australian Open behielt beim ATP-Tour-500-Turnier in Rotterdam allerdings Stan Wawrinka die Oberhand.

Der Schweizer verwertete nach 97 Minuten seinen zweiten Matchball zum 6:4 und 7:6 (4) und trifft im Viertelfinale auf Denis Shapovalov, der Tomas Berdych 6:4, 6:3 schlug.

Wawrinka retournierte die Aufschläge von Raonic, der in Runde eins Philipp Kohlschreiber geschlagen hatte, meist mit Unterschnitt, der Kanadier musste für seine Punkte mehr arbeiten als Wawrinka. Der war vergangene Woche in Sofia noch Marius Copil unterlegen.

Mit Raonic musste sich damit auch die Nummer vier des Turniers verabschieden: Karen Khachanov, an zwei gesetzt, verlor zum Auftakt gegen Tallon Griekspoor. Und auch Stefanos Tsitsipas ist bereits ausgeschieden: Der Grieche unterlag am Mittwochnachmittag Damir Dzumhur in drei Sätzen.

0
0