Eurosport

ATP Stuttgart: Milos Raonic siegt gegen Lucas Pouille und zieht ins Finale ein

Raonic zieht ins Finale von Stuttgart ein
Von SID

16/06/2018 um 15:59Aktualisiert 16/06/2018 um 16:16

Der ehemalige Tennis-Weltranglistendritte Milos Raonic hat beim ATP-Turnier in Stuttgart sein erstes Finale in diesem Jahr erreicht. Der erstmals am Weissenhof startende 27 Jahre alte Kanadier besiegte im Halbfinale Titelverteidiger Lucas Pouille aus Frankreich 6:4, 7:6 (7:3). Im Endspiel trifft der Wimbledonfinalist von 2016 nun entweder auf Roger Federer oder Nick Kyrgios.

Der vom deutschen Ex-Profi Tommy Haas seit Anfang des Jahres betreute Pouille hatte in der letzten Saison das Turnier in Stuttgart nach einem Finalerfolg gegen den Spanier Feliciano Lopez gewonnen. Raonic war auch aufgrund etlicher Verletzungsprobleme in der Weltrangliste auf Platz 35 abgerutscht.

Der 36 Jahre alte Federer würde mit seinem erstmaligen Finaleinzug am Weissenhof French-Open-Sieger Rafael Nadal (Spanien) erneut von der Spitze der Weltrangliste verdrängen.

Der Australien-Open-Champion war bereits zweimal in diesem Jahr Führender der Weltrangliste.