Tennis
ATP Stuttgart

Genial lässig: Paire punktet mit Zauber-Tweener

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Paire

Fotocredit: Eurosport

VonTobias Laure
15/06/2018 Am 10:38 | Update 15/06/2018 Am 10:53

Benoît Paire fällt auf, optisch und mit seinem Spiel. Wenn der Franzose mit dem Hipster-Bart aufschlägt, ist mit allem zu rechnen. Der Weltranglisten-47. mag das Besondere, das Unberechenbare. Das bewies Paire nun auch beim ATP-Rasenturnier in Stuttgart. In seinem Zweitrunden-Match gegen Tomas Berdych spielte der 29-Jährige einen Tweener - aber nicht irgendeinen. Das wäre ja auch zu einfach.

Paire hatte den ersten Satz mit 6:7 (3:7) im Tiebreak verloren, beim Stand von 1:1 im zweiten Satz griff er dann ganz tief in die Trickkiste - und zauberte einen als Stop gespielten Tweener hervor, der ihm auch noch den Spielgewinn zum 2:1 bescherte. Chapeau!

ATP Stuttgart

Stuttgart: Marterer als letzter Deutscher ausgeschieden

14/06/2018 AM 13:23

Ein Happy End gab es allerdings nicht für Paire. Berdych zeigte sich unnachgiebig und gewann die Partie mit 7:6 und 6:4.

ATP Stuttgart

Erfolgreiches Comeback: Federer schlägt Zverev nach Satzrückstand

13/06/2018 AM 14:58
UTS

Nach umstrittener Adria Tour: Zverev nimmt wieder an Turnier teil

25/07/2020 AM 04:15
Ähnliche Themen
TennisATP StuttgartTomáš BerdychBenoît Paire
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen