Eurosport

Australian Open 2017: Das war der 2. Tag in Melbourne mit Kerber, Nadal, Djokovic und Becker

Das war der 2. Tag in Melbourne: Nadals Geniestreich und Kerbers Geheimnis
Von Eurosport

17/01/2017 um 16:15Aktualisiert 17/01/2017 um 16:30

Rafael Nadal sorgte am 2. Turniertag der Australian Open mit einem Weltklasse-Punkt für Aufsehen, während Angelique Kerber im Exklusiv-Interview mit Eurosport das Geheimnis um Court 16 verriet. Experte Boris Becker plauderte derweil in Sachen Novak Djokovic aus dem Nähkästchen. Ivo Karlovic und Lucie Šafárová rissen die Fans mit unglaublichen Leistungen von den Sitzen. Was uns am 2. Tag auffiel.

Match des Tages:

Leider ist dieses Video nicht mehr verfügbar

Punkte des Tages:

Novak Djokovic und Agnieszka Radwanska glänzen, Rafael Nadal brilliert. Die 5 besten Punkte des Tages haben es in sich.

Leider ist dieses Video nicht mehr verfügbar

Becker-Spruch des Tages:

" Es gab Situationen, da hat Novak Djokovic zwei Minuten vor dem Match noch gesungen..."

Kaum jemand kennt Novak Djokovic so gut wie Boris Becker. Der Eurosport-Experte verrät uns, wie der Serbe auf und neben dem Platz tickt. Becker erklärt, warum "Nole" zu Matchbeginn immer den Aufschlag wählt und weiß genau, dass ein serbisches Volkslied vor dem Match ein schlechtes Zeichen ist.

Interview des Tages:

Was ist das große Geheimnis um Court 16 und wovor fürchtet sich selbst eine Titelverteidigung? Tennis-Queen Angelique Kerber hat sich an ihrem freien Tag den Fragen von Eurosport-Reporter Matthias Stach gestellt.

Gewinner des Tages:

Was Nervenstärke bedeutet? Frag' nach bei Lucie Šafárová. Die Tschechin wehrte neun (!) Matchbälle gegen Yanina Wickmayer ab und gewann ihr Erstrundenspiel doch noch mit 3:6, 7:6 (9:7) und 6:1.

Pechvogel des Tages:

"Ich war kurzatmig und habe mich nicht gut gefühlt. Von den Gedanken und den Emotionen war ich im Kopf so müde wie noch nie", klagte Tommy Haas nach seinem Comeback. Der 38-Jährige war nach 454 Tagen auf die Profi-Tour zurückgekehrt - und musste sein Match gegen Benoît Paire nach zwei Sätzen beim Stand von 6:7 (2:7), 4:6 wegen Unwohlsein vorzeitig abbrechen. Was für ein Pech...

Leider ist dieses Video nicht mehr verfügbar

Tweet des Tages:

Russlands Toptalent Andrei Rubljow bekommt es in der 2. Runde mit Andy Murray, der Nummer eins der Welt, zu tun. Da ist schon eine ganz besondere Vorbereitung angeraten. Ob ihm dieses Training gegen Murray wirklich hilft?

Leider ist dieses Video nicht mehr verfügbar

0
0