Am 14. und finalen Tag der Australian Open in Melbourne stand das große Endspiel der Herren zwischen Novak Djokovic und Daniil Medvedev auf dem Programm.
Der Weltranglistenerste aus Serbien setzte sich nach einer überzeugenden Vorstellung glatt in drei Sätzen 7:5, 6:2 und 6:2 durch und feierte damit seinen neunten Titel in Down Under und seinen 18. Grand-Slam-Sieg insgesamt.
Für Medvedev dagegen ist es nach der Niederlage im US-Open-Finale im Jahr 2019 gegen Rafael Nadal die zweite Pleite bei einem Grand-Slam-Endspiel. Nach dem Match zeigten sich beide Spiele in ihren Reden auf dem Siegerpodest als faire Sportsmänner.
Australian Open
Ergebnisse, Turnierplan, Favoriten: Die Infos zu den Australian Open
05/02/2021 AM 21:16
Hier gibt es das Endspiel im Liveticker zum Nachlesen.
Alle Spiele live bei Eurosport mit JoynPLUS+
N. Djokovic (SRB/1) - D. Medvedev (RUS/4) 7:5, 6:2, 6:2 | Zum Spielbericht

12:15 Uhr - Auf Wiedersehen!

Robert Bauer verabschiedet sich damit von Euch und wünscht Euch noch ein schönes Restwochende. Auf Wiedersehen und bis zum nächsten Mal!

12:10 Uhr - Djokovic - Medvedev 7:5, 6:2, 6:2

In seiner Rede auf dem Podium entschuldigt sich der unterlegene Medevedev zunächst bei den Fans. "Ich hätte euch gerne ein längeres Finale geboten", erkläte der 25-Jährige. Djokovic schwärmt dagegen von seinem Gegner und macht ihm in seiner Siegerrede zugleich auch ein Angebot. "Wir sollten künftig mehr Zeit zusammen verbringen, mehr miteinander trainieren." Der Serbe beweist somit auch nach dem Match Klasse!

11:55 Uhr - Djokovic - Medvedev 7:5, 6:2, 6:2

Nach einer kurzen Unterbrechung stehen die beiden Finalisten unter dem tosenden Jubel der Zuschauer in der Rod Laver Arena zur Siegerehrung bereit. Sowohl Djokovic als auch Medvedev erhalten anerkennende Worte für ihre außergewöhnlichen Leistungen während der vergangenen zwei Wochen in Melbourne. Aber auch die Organisatoren werden für die nahezu reibungslose Durchführung der Australian Open gelobt.

11:48 Uhr - Djokovic - Medvedev 7:5, 6:2, 6:2

Voller Erleichterung lässt sich Djokovic auf den Court der Rod Laver Arena fallen! Was war das für eine Machtdemonstration des 33-Jährigen?! Djokovic stellt sein Grand-Slam-Titelkonto mit dem Finalsieg über Medvedev auf 18 und sitzt Rafael Nadal und Roger Federer damit weiter im Nacken (jeweils 20). Nach dem ersten Jubelbad in der Menge geht es direkt in die Box, wo er Trainer Goran Ivanisevic in den Arm nimmt.

11:42 Uhr - Djokovic - Medvedev 7:5, 6:2, 6:2

Das war's! Djokovic holt sich beim Stand von 30:30 nach nur 1:53 Stunden und einem weiteren Rückhand-Fehler von Medvedev den ersten Championship-Ball und verwandelt diesen spektakulär mit einem Überkopf-Volley. Djokovic hat die Australian Open 2021 gewonnen!

"Sportgeschichte!" Djokovic verwandelt Matchball gegen Medvedev

11:37 Uhr - Djokovic - Medvedev 7:5, 6:2, 5:2

Medvedev heizt noch einmal das Publikum nach einem sehenswerten Vorhand-Winner an - doch Djokovic lässt ihn nicht mehr rankommen! Beim Stand von 30:30 setzt er eine Vorhand in höchster Not auf die Linie und holt sich den Spielball zum 5:2. Den wiederum verwandelt er aufgrund eines Unforced Errors von Medvedev. Der 33-Jährige ist fast am Ziel!

11:33 Uhr - Djokovic - Medvedev 7:5, 6:2, 4:2

Medvedev muss unheimlich hart für jeden einzelnen Punkt arbeiten. Djokovic patzt jedoch zweimal mit der Rückhand und lässt den 25-Jährigen so noch einmal auf 2:4 rankommen.

11:27 Uhr - Djokovic - Medvedev 7:5, 6:2, 4:1

Djokovic schreit seine Erleichterung heraus. Der 33-Jährige gräbt beim Stand von 40:30 bei eigenem Aufschlag alles an der Grundlinie aus, was Medvedev ihm um die Ohren schlägt und punktet nach einem Vorhand-Fehler des Russen. Djokovic fehlen damit nur noch zwei Spiele zum 18. Grand-Slam-Triumph!

11:24 Uhr - Djokovic - Medvedev 7:5, 6:2, 3:1

Nochmal ein Aufbäumen von Medvedev. Zwei Vorhand-Winner und ein sensationeller Gegenstopp bescheren dem 25-Jährigen zwei Spielbälle. Gleich den ersten verwandelt er mit Hilfe eines guten ersten Aufschlags. Er verkürzt somit auf 1:3. Kommt Medvedev in diesem Finale noch einmal zurück?

11:19 Uhr - Djokovic - Medvedev 7:5, 6:2, 3:0

Der Serbe will dem Finale nun ein schnelles Ende bereiten. Djokovic verteilt die Bälle sehr gut, bewegt sich vorbildlich und lässt Medvedev bei eigenem Aufschlag so wenig Chancen. Selbst Medvedevs Paradeschlag, die Rückhand cross, klappt heute nicht. Djokovic stellt früh auf 3:0 und nimmt so weiter Kurs Richtung neuntem Austalian-Open-Titel.

11:15 Uhr - Djokovic - Medvedev 7:5, 6:2, 2:0

Djokovic lässt nicht locker! Bei Medvedev wechseln sich nun Licht und Schatten bei eigenem Aufschlag ab. Einem Ass folgen zwei Doppelfehler und ermöglichen Djokovic so den nächsten Breakball. Zu allem Überfluss landet anschließend ein Vorhand-Volley von Medvedev nach tollem Passierball von Djokovic auch noch im Netz. Frühes Break für Djokovic!

11:12 Uhr - Djokovic - Medvedev 7:5, 6:2, 1:0

Djokovic wackelt gleich zu Beginn des dritten Satzes. Zwei Doppelfehler bescheren Medvedev schnell zwei Breakbälle (15:40). Jedoch zieht Djokovic abermals den Kopf mit zwei tollen ersten Aufschlägen aus der Schlinge. Über Einstand sichert sich der Serbe dann die 1:0-Führung nach zwei Rückhand-Fehlern von Medvedev. Das Frustrationslevel des Russen nimmt verständlicherweise von Minute zu Minute zu.

11:05 Uhr - Djokovic - Medvedev 7:5, 6:2

Die Nerven liegen nun sichtlich blank bei Medvedev. Nach einem Doppelfehler und einem Unforced Error mit der Rückhand sichert sich Djokovic zwei Satzbälle (15:40). Mit einem krachenden Return auf die Linie nutzt er dann seine zweite Chance und holt sich klar mit 6:2 den zweiten Durchgang. Schlechtes Omen für Medvedev: Noch nie in seiner Karriere konnte er einen 0:2-Satzrückstand aufholen.

Eine Demonstration: Djokovic holt sich eiskalt Satz zwei

11:02 Uhr - Djokovic - Medvedev 7:5, 5:2

Wieder lässt Medvedev mit der Rückhand eine Riesenchance liegen und wieder bestraft dies Djokovic im Anschluss mit einem starken ersten Aufschlag. Besonders in den kritischen Phasen serviert der achtmalige Australian-Open-Sieger herausragend. Trotzdem muss er über Einstand gehen, weil Medvedev nun besonders mit der Vorhand zunehmend aggressiver wird. Erneut glänzt der Serbe mit zwei tollen ersten Aufschlägen und erhöht auf 5:2. In der Folge muss der Schläger von Medvedev dran glauben .

10:55 Uhr - Djokovic - Medvedev 7:5, 4:2

Das wird Medvedev guttun! Im Schnelldurchgang bringt er dieses Mal sein Service durch. Der Russe profitiert dabei auch von zwei schnellen Returnfehlern von Djokovic - nur noch 2:4 aus Sicht von Medvedev.

10:54 Uhr - Djokovic - Medvedev 7:5, 4:1

Djokovic legt jetzt spürbar einen Gang zu. Immer wieder geht er auf den schnellen Punkt und setzt Medvedev sofort nach eigenem Aufschlag unter Druck. Mit einem tollen Überkopfball zwingt er den ATP-Finals-Champion aus dem vergangenen Jahr abermals zu einem Fehler und stellt auf 4:1.

10:50 Uhr - Djokovic - Medvedev 7:5, 3:1

Es wird laut in der Rod Laver Arena - zu laut! Aufgrund eines Zwischenrufs muss ein bis dato sehenswerter Ballwechsel beim Stand von 30:15 für Djokovic unterbrochen werden. Besonders der Serbe wirkt angesäuert und legt seinen Zeigefinger auf seine Lippen und zeigt damit in Richtung der Fans. Trotzdem sichert sich Djokovic kurz darauf den nächsten Breakball, weil Medvedev jetzt einfach zu viele vermeidbare Fehler macht. Nachdem abermals eine Rückhand des Russen ins Aus segelt, gelingt Djokovic das Break zum 3:1.

Djokovic angefressen: Zwischenruf stört Ballwechsel gegen Medvedev

10:44 Uhr - Djokovic - Medvedev 7:5, 2:1

Medvedev lässt zu viel liegen! Erst klatscht eine Vorhand beim Stand von 30:15 aus seiner Sicht bei Aufschlag Djokovic ins Netz, anschließend segelt seine Rückhand die Linie entlang ins Aus. Djokovic kommt so mit einem blauen Auge davon. Medvedev ist aktuell der aktivere Spieler, liegt jedoch 1:2 zurück.

10:40 Uhr - Djokovic - Medvedev 7:5, 1:1

Die Antwort von Djokovic folgt auf dem Fuß! Der 33-Jährige geht enorm hohen Risiko beim Return und holt sich beim Stand von 30:40 sofort die Re-Break-Chance. Auch beim Breakball übernimmt der Routinier die Initiative und zwingt Medvedev zum Vorhand-Fehler - Re-Break zum 1:1.

10:36 Uhr - Djokovic - Medvedev 7:5, 0:1

Djokovic weiter auf die schnellen Punkte. Mit einem starken Vorhand-Winner stellt er auf 15:15, doch Medvedev bewegt sich gut und sichert sich wenig später beim Stand von 30:30 nach einem Unforced Error von Djokovic die frühe Breakchance. Der 25-Jährige übt auch im Anschluss enormen Druck mit der Vorhand aus und holt sich tatsächllich das Break und damit die frühe 1:0-Führung.

10:30 Uhr - Djokovic - Medvedev 7:5

Djokovic drückt aufs Tempo! Zwei krachende Winner sowie ein Vorhand-Fehler von Medvedev bescheren dem Serben drei Satzbälle (0:40). Medvedev kommt mit einem Vorhand-Cross und einem Ass noch einmal ran, die dritten Chance nutzt Djokovic dann aber nach einem Unforced Error des Russen mit der Vorhand. Nach 42 Minuten sichert sich der Weltranglistenerste damit den ersten Durchgang.

Weltklasse-Tennis: Djokovic breakt Medvedev und holt 7:5

10:25 Uhr - Djokovic - Medvedev 6:5

Ebenso souverän legt Djokovic kurz darauf wieder vor. Erst macht der 17-fache Grand-Slam-Champion im Anschluss an einen Stopp am Netz zu, anschließend punktet er mit einem sehenswerten Rückhand-Longline-Winner.

10:22 Uhr - Djokovic - Medvedev 5:5

Zu Null! Ganze 61 Sekunden dauert das Aufschlagspiel von Medvedev. Mit zwei starken ersten Aufschlägen und zwei krachenden Vorhand-Winnern lässt der Russe keine Zweifel zu - 5:5.

10:19 Uhr - Djokovic - Medvedev 5:4

Beide Spieler gehen weiterhin mit einer unfassbaren Intensität zu Werke. Djokovic verteilt die Bälle sehr gut und lässt Medvedev laufen. Mit einem präzisen Stopp beim Stand von 40:15 stellt er dann auf 5:4.

10:15 Uhr - Djokovic - Medvedev 4:4

Bärenstark, was Medvedev in dieser Phase bei eigenem Aufschlag macht. Jeder zweite Aufschlag des 25-Jährigen ist laut den Statistiken nicht retournierbar - ein sensationeller Wert. Aber auch aus dem Spiel heraus zeigt Medvedev mit einem tollen Smash seine ganze Klasse. 4:4 - alles offen in Satz eins.

10:12 Uhr - Djokovic - Medvedev 4:3

Der Djoker hat sich wieder gefangen. Mit einem souveränen Aufschlagspiel inklusive einem sehenswerten Vorhand-Volley am Netz geht der Serbe wieder in Führung.

10:08 Uhr - Djokovic - Medvedev 3:3

Von 0:3 auf 3:3! Medvedev ist endgültig im Endspiel angekommen. Die Nummer vier der Setzliste schlägt äußerst konzentriert auf und gleicht mit seinem bereits dritten Ass aus.

10:04 Uhr - Djokovic - Medvedev 3:2

Hochklassig! Beim Stand von 15:30 bei Aufschlag Djokovic liefern der Serbe und Medvedev einen Ballwechsel der Extraklsse. Djokovic probiert es mit dem Stopp, doch der landet im Netz. Auch beim Stand von 15:40 gräbt Medvedev an der Grundlinie alles aus und sichert sich nach einem krachenden Smash von Djokovic, der ebenfalls nur im Netz landet, das Break zum 2:3.

Hoppla! Djokovic vermasselt Schmetterbälle und wird gebreakt

10:00 Uhr - Djokovic - Medvedev 3:1

Medvedev findet seinen Aufschlag. Dreimal bringt der 25-Jährige seinen ersten Aufschlag ins Feld - dreimal holt er im Anschluss auch den Punkt. Beim Stand von 40:30 segelt eine Rückhand von Djokovic ins Aus und bringt Medvedev so erstmals aufs Score-Board - 1:3.

09:56 Uhr - Djokovic - Medvedev 3:0

Im Schnelldurchgang bestätigt Djokovic das Break bei eigenem Service. Der 33-Jährige bleibt weiter sehr aggressiv und sichert sich zu Null die 3:0-Führung. Besorgniserregend für Medvedev: Von den ersten 15 Punkten gingen bislang 12 an den Serben.

09:54 Uhr - Djokovic - Medvedev 2:0

Medvedev dagegen wackelt gleich bei seinem ersten Aufschlagspiel. Beim Stande von 15:30 leistet sich der Russe einen Vorhand-Fehler und ermöglicht Djokovic so die ersten beiden Breakbälle. Den ersten kann Medvedev mit einem schönen Vorhand-Longline-Ball noch abwehren, die zweite Breakchance nutzt der Serbe jedoch nach einem langen wie sehenswerten Ballwechsel, an dessen Ende eine weitere Vorhand von Medvedev ins Aus segelt. Frühes Break für den leichten Favoriten!

"Extrem clever gespielt": Frühes Break für Djokovic

09:50 Uhr - Djokovic - Medvedev 1:0

Los geht es mit Aufschlag Djokovic. Der Serbe macht genau da weiter, wo er im Halbfinale gegen Karatsev aufgehört hat. Mit einem Ass, zwei weiteren druckvollen ersten Aufschlägen und einer krachenden Vorhand sichert er sich ohne Probleme die 1:0-Führung.

09:45 Uhr - Djokovic - Medvedev

Für alle, die es dagegen mit dem achtfachen Australian-Open-Champion halten, haben wir natürlich auch noch einmal die besten Schläge aus der Vorschlussrunde gegen Überraschungsmann Aslan Karatsev vorbereitet.

Highlights | Top aufgelegt: Djokovic zeigt Karatsev die Grenzen auf

09:43 Uhr - Djokovic - Medvedev

Zur Einstimmung auf das Match könnt ihr Euch noch einmal die besten Szenen von Medvedev im Halbfinale gegen Tsitsipas anschauen.

Highlights | Klarer Sieg: Medvedev spielt Katz und Maus mit Tsitsipas

09:40 Uhr - Djokovic - Medvedev

Es wird ernst: Beide Spieler betreten unter dem tosenden Jubel der Zuschauer die Rod Laver Arena. Nach dem Einspielen geht es auch schon los mit dem großen Finale der Australian Open 2021.

09:36 Uhr - Djokovic - Medvedev

Werfen wir vor dem Showdown noch einen kurzen Blick in die Statistiken. Im direkten Vergleich führt der Djoker knapp mit 4:3. Das letzte Aufeinandertreffen bei den ATP Finals in London Ende des vergangenen Jahres konnte jedoch Medvedev klar für sich entscheiden (6:3, 6:3).

09:32 Uhr - Djokovic - Medvedev

Die letzten Vorbereitungen beim Weltranglistenersten aus Serbien laufen. In Kürze geht es raus auf den Court.

09:28 Uhr - Djokovic - Medvedev

Die Ruhe vor dem Sturm: Medvedev ist in den Katakomben der Rod Laver Arena angekommen. Noch wirkt der ATP-Finals-Sieger aus dem vergangenen Jahr tiefenentspannt.

09:25 Uhr - Djokovic - Medvedev

Das Objekt der Begierde: Wer geht am Ende des Tages mit der Norman Brookes Challenge Cup nach Hause?

09:20 Uhr - Djokovic - Medvedev

Nachdem sich am gestrigen Samstag bei den Damen Naomi Osaka den Titel gegen Jennifer Brady (6:4, 6:3) sicherte, wird heute auch bei den Herren der erste Grand-Slam-Sieger des Jahres gesucht. Djokovic könnte mit einem Sieg nicht nur seinen Triumph aus dem vergangenen Jahr wiederholen, sondern sein Grand-Slam-Titelkonto auf 18 erhöhen (Nadal 20, Federer 20). Für Medvedev wäre es dagegen der erste Erfolg bei einem Grand-Slam-Turnier.

Herzlich willkommen!

Bei den Australian Open steht das Finale der Herren auf dem Programm. Los geht es um 9:30 Uhr. Robert Bauer begleitet Euch hier durch den Liveticker. Ihr könnt das Match natürlich auch live bei Eurosport 1 und im Eurosport Player sowie bei Joyn PLUS+ sehen.
WER GEWINNT DAS FINALE DER AUSTRALIAN OPEN?
Australian Open: Alle LIVE-Ergebnisse des Tages
Das könnte dich auch interessieren: Beziehungspause: Tennis-Traumpaar veröffentlicht emotionalen Post

Das Gelbe vom Ball - der Tennis-Podcast von Eurosport:

Den Tennis-Podcast gibt es bei Spotify, Apple Podcast oder der Plattform deines Vertrauens

Highlights | Neunter Titel: Djokovic lässt Medvedev keine Chance

Australian Open
Australian Open live im TV und im Livestream bei Eurosport
05/02/2021 AM 19:13
ATP Doha
Maestro Federer vor Rückkehr optimistisch: "Tennis ist wie Velofahren"
VOR EINER STUNDE