Eurosport

#BECKER2020 – Eurosport verlängert mit Boris Becker

#BECKER2020 - Eurosport verlängert mit Tennis-Legende Boris Becker
Von Eurosport

20/04/2018 um 12:31Aktualisiert 20/04/2018 um 15:19

Boris Becker und Eurosport bilden auch in Zukunft ein perfektes Doppel: Der sechsfache Grand-Slam-Sieger und Eurosport erweitern die bisherige Partnerschaft und bauen die erfolgreiche Zusammenarbeit bis 2020 aus. Boris Becker wird bei den Australian Open, French Open und US Open exklusiv als Eurosport-Experte im Einsatz sein und die ausführlichen Live-Übertragungen mit seinen Analysen bereichern.

Die deutschen Tennis-Fans können sich somit weiterhin auf die TV-Analysen von Boris Becker in Melbourne, Paris und New York freuen. Bis 2020 wird Becker in seiner gewohnten Rolle als Tennisexperte und Co-Kommentator bei Eurosport von den Grand-Slam-Turnieren berichten.

Gemeinsam mit Kommentator Matthias Stach ist Becker während der Grand Slams täglich live auf Sendung, stimmt die Zuschauer auf die Partien ein und begleitet die wichtigsten Spiele live als Co-Kommentator. Direkt nach Spielende analysieren beide in "Matchball Becker" die Auftritte der deutschen Akteure und treffen die Tennisstars zum Interview.

Zusammen mit Moderatorin Birgit Nössing stellt die deutsche Tennislegende zudem die Spielorte aus seiner Sicht vor und nimmt die Zuschauer mit zu seinen ganz persönlichen Hotspots in Melbourne, Paris und New York.

Becker: "Freue mich auf weitere Zusammenarbeit"

Eurosport-Experte Boris Becker sagte:

"Ich freue mich weiterhin zusammen mit Eurosport bei den Grand-Slam-Turnieren in Melbourne, Paris und New York aufzuschlagen. Die Arbeit mit dem gesamten Eurosport-Team bereitet mir viel Freude und Spaß. Als Tennisexperte ist es meine Aufgabe den Zuschauern die großartige Atmosphäre der Grand Slams zu vermitteln und sie auf eine zweiwöchige Reise mit vielen Höhepunkten und einzigartigen Momenten mitzunehmen. Die positive Resonanz der deutschen Fernsehzuschauer und der Erhalt des Deutschen Fernsehpreises bestärken mich in meiner Arbeit als Eurosport-Experte und motivieren mich bis 2020 die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Eurosport fortzuführen."

Becker feierte bei den Australian Open 2017 sein Debüt als Tennisexperte bei Eurosport und begeistert seitdem die Tennisfans mit packenden Analysen und spannenden Einblicken in die Tenniswelt. Vor allem das exklusiv für die deutschen Zuschauer produzierte Format "Matchball Becker" kam sehr gut beim Publikum an - bei den French Open 2017 wurden 3,01 Mio. verschiedene Zuschauer in Deutschland mit den TV-Sendungen mit Boris Becker erreicht.

Die Expertise der deutschen Tennislegende ist nicht nur unter den Zuschauern beliebt, sondern überzeugte auch die Fachjury des Deutschen Fernsehpreises: Im Januar erhielten Boris Becker und Matthias Stach für ihre fachkundigen Analysen und ihre Arbeit bei den US Open 2017 den Fernsehpreis 2018 in der Kategorie "Beste Sportsendung".

Boris Becker und Michael Stach

Boris Becker und Michael StachEurosport

Susanne Aigner-Drews, Geschäftsführerin Discovery Networks Deutschland, erklärte: "Schon als aktiver Tennisspieler schaffte es Boris Becker die deutschen Tennisfans mit seinem aufregenden Spielstil mitzureißen. Nun als Experte für Eurosport begeistert er die Zuschauer mit seiner charmanten Art, mit Witz und kompetenten Analysen. Damals wie heute ist Boris Becker ein großer Gewinn für alle Tennisfans. Wir freuen uns sehr, dass die Zusammenarbeit mit Becker bis 2020 fortgeführt wird."

"Die Zuschauer können auch in Zukunft weitere Highlights und einmalige Einblicke in die Welt der Tennisstars mit Boris Becker bei den Australian Open, French Open und US Open genießen."