"Es sind wirklich schmerzliche Niederlagen. Das Level ist sehr hoch und für mich hat die Zeit noch nicht gereicht", sagte Thiem anschließend: "Ich habe null körperliche Probleme."
Im Wettkampf spüre er aber eine Anspannung, die "Gift" sei für seine Vorhand. Auch den weiteren Schlägen fehle noch etwas - und Thiem rechnet damit, dass er noch Monate braucht: "Ich muss geduldig bleiben."
Die Vorzeichen hätten also nicht schlechter stehen können für Dominic Thiem.
French Open
Maria und Niemeier sorgen für deutschen Fehlstart: "Bitter und frustrierend"
22/05/2022 UM 10:23
Seit seinem Comeback nach einer hartnäckigen Handgelenksverletzung Ende März beim ATP-Challenger in Marbella kassierte der Österreicher nur Niederlagen – sechs an der Zahl.

Mit Präzision am Netz - Thiem verhindert Break gegen Dellien

Entsprechend gedämpft waren die Erwartungen in Roland-Garros, wo Thiem in den Jahren 2018 und 2019 im Finale gestanden hatte.
Normalerweise wäre der 28-Jährige turmhoher Favorit gewesen gegen den Bolivianer Hugo Dellien, hätte er nicht diese Negativserie hingelegt.

Thiem im gesamten Match ohne Breakchance

So war es fast folgerichtig, dass der Weltranglisten-87. aus Bolivien sich die ersten Vorteile erspielte und mit 4:1 in Führung ging.
Ein Vorteil, den Dellien problemlos in die Satzführung ummünzte. Thiem hatte massiv Probleme beim Aufschlag. Der Erste kam nur zu 56 Prozent ins Feld, die Punktquote lag bei 67%. Delliens Werte (82 und 71 %) lagen deutlich höher.
Thiem tat sich weiter schwer, bekam gegen den gut aufgelegten Dellien keinen Fuß auf den Boden. Auch im zweiten Satz gelang es dem Weltranglisten-194. nicht, sich einen Breakball zu erkämpfen. Dellien wiederum servierte stark und nutzte zwei seiner drei Breakmöglichkeiten.

Thiem reagiert auf Aus: "Es sind schmerzliche Niederlagen"

Das Bild änderte sich auch im dritten Satz nicht, im Gegenteil: Thiem musste gleich sein erstes Aufschlagspiel nach einem Doppelfehler abgeben. Dellien ließ auch in diesem Durchgang keinen Breakball des Österreichers zu und beendete die Partie nach 2:01 Stunden zu seinen Gunsten.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Alle French-Open-Champions auf einen Blick

Top-5-Schläge von Djokovic: Superstar zaubert bei French Open

French Open
886 Mal Roland-Garros - die French Open live bei Eurosport
17/05/2022 UM 09:53
ATP Kitzbühel
Mit Power und ganz viel Gefühl: Thiem überzeugt beim Heimspiel
26/07/2022 UM 22:03