Nur eine Stunde und 44 Minuten benötigte Djokovic, dann war die dritte Aufgabe in Paris abgearbeitet.
Der Weltranglistenerste präsentierte sich in absoluter Topform und gab sein Service während der gesamten Partie nicht einmal ab.
Dazu servierte der Superstar neun Asse und verschaffte sich mit 30 Winnern die entscheidenden Vorteile.
French Open
Mahnung an Zverev und Tsitsipas: "Das sieht man bei Nadal und Djokovic nicht"
26/05/2022 UM 20:07
Eine bärenstarke Vorstellung des zweimaligen French-Open-Champions.
Match-Centre und Ticker: Alle Infos zum Djokovic-Erfolg
Diego Schwartzman legte gegen Grigor Dimitrov ebenfalls einen blitzsauberen Auftritt hin.
Der Argentinier, 2020 im Halbfinale von Roland-Garros, fegte den Weltranglisten-21. in nur zwei Stunden und 15 Minuten vom Platz.
Dimitrov haderte vor allem mit eigenen Fehlern, leistete sich satte 59 unforced errors. Schwartzman kam mit deren 20 durch und letztlich souverän weiter.
Die Bilanz gegen Achtelfinal-Kontrahent Djokovic steht allerdings bei 0:6.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: McEnroe rät Zverev: "Getöse hinter dir lassen"

3. Runde: Schwartzman haut Dimitrov glatt raus - Highlights

French Open
Medvedev schlüpft langsam in Favoritenrolle, Ruud und Rune rocken
26/05/2022 UM 13:07
French Open
886 Mal Roland-Garros - die French Open live bei Eurosport
17/05/2022 UM 09:53