Für Eurosport-Experte Mischa Zverev waren die Worte von Rafael Nadal auf der Siegerehrung nach dem Endspiel ein Höhepunkt des Turniers.
"Das hat mich auf einen Gedanken gebracht. Ich glaube, der größte Moment des Turniers war: Rafa kommt wahrscheinlich wieder. Es war die größte Frage und der größte Moment", so der Bruder von Alexander Zverev.
Nadal selbst hatte die Spekulationen um seinen möglicherweise letzten Auftritt in Paris auf der Pressekonferenz nach dem Achtelfinale gegen Félix Auger-Aliassime befeuert.
French Open
Djokovic-Coach übt Kritik nach French Open: "Es ist wirklich unfair"
UPDATE 05/06/2022 UM 14:42 UHR
"Ich stehe im Viertelfinale von Roland-Garros und genieße es einfach, dass ich noch ein Jahr hier bin. Jedes Match könnte mein letztes hier in Roland-Garros sein", ließ der Spanier nach dem mühevollen 3:6, 6:3, 6:2, 3:6, 6:3-Erfolg die Journalisten wissen.

Finale: Nadal zieht es gegen Ruud gnadenlos durch - Highlights

Entsprechend groß war die Anspannung nach dem Endspiel gegen Casper Ruud.
"Der Jubelschrei war extrem laut, als Nadal erklärte, er werde weiterkämpfen. Die Angst im Stadion war zu spüren und viel größer als die Unsicherheit, Rafa könnte das Finale verlieren", berichtete Eurosport-Reporter Markus Paszehr, der das Match auf dem Court Philippe-Chatrier verfolgte.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Nadal-Coup in Paris - so reagiert die Presse

Vor den Augen des spanischen Königs: Nadal bekommt "seine" Trophäe

French Open
Boris Becker sendet Botschaft an verletzten Alexander Zverev
UPDATE 05/06/2022 UM 13:30 UHR
ATP Cincinnati
Nadal analysiert Niederlage - Bauchmuskel-Narbe beeinträchtigt ihn
VOR EINEM TAG