Zuvor war Murray lange Zeit wegen einer Hüftverletzung ausgefallen und hatte erst im Herbst sein Comeback gegeben. Der 32-Jährige erklärte: "Ich habe seit dem Davis Cup zweimal Bälle geschlagen, für ungefähr 40 Minuten in einer Zeitspanne von drei Monaten."
Er fügte an:
Ich brauche ein wenig Zeit, um mich wieder aufzubauen und mich wieder auf dem Court wohlzufühlen. Das ist jetzt mein Plan, außer es gibt wieder einen Rückschlag.
Tennis
Auch ohne Zverev: DTB-Team im Davis-Cup klarer Favorit gegen Weißrussland
06/03/2020 AM 00:08
Murray musste bereits einige Rückschlage einstecken. Nach den Australian Open 2019 ließ sich der Brite erneut an der Hüfte operieren. Nach der OP war es nicht sicher, ob Murray überhaupt wieder auf den Tennisplatz zurückkehren wird.
Doch er kämpfte sich zurück und feierte sein Comeback mit einem Turniersieg im Doppel beim ATP-Tour-500-Turnier in Queens an der Seite von Feliciano López.

Comeback-Sieg in Antwerpen

Im Einzel lief es allerdings zuerst nicht wirklich für den Briten. Doch Murray gab nicht auf und belohnte sich kurz vor Saisonende beim ATP-Tour-250-Turnier in Antwerpen mit dem Sieg.
Im Finale gewann er gegen den Schweizer Stan Wawrinka und wurde mit seinem ersten Turniererfolg seit 2017 mit dem "ATP Comeback Player of the Year Award" ausgezeichnet.
Doch dann bremste ihn die Beckenverletzung erneut aus und er musste wieder pausieren.

Murray: Alle Muskeln funktionieren

Doch zuletzt habe Murray sehr viel Aufbautraining absolviert und fühle sich wieder gut, alle Muskeln um die Hüfte herum würden funktionieren. Er erklärte:
Es ist nur, dass ich kein Tennis gespielt habe.
Das hat sich allerdings jetzt geändert: Der dreimaligen Grand-Slam-Sieger hat mit seinem Landsmann Jay Clarke im National Tennis Centre wieder ein paar Bälle geschlagen und plant in Miami sein erneutes Comeback zu geben.
Das könnte dich auch interessieren: Ferrero prophezeit Dreikampf: Nur Thiem und Djokovic können Nadal in Paris schlagen
WTA Lyon
Friedsam schmeißt Lokalmatadorin raus und zieht ins Viertelfinale ein
05/03/2020 AM 19:13
Tennis
Zverev-Brüder mit überraschender Auftaktpleite beim Challenger
05/03/2020 AM 15:46