Tennis

"Tsitsipas und Zverev hassen sich!" Kyrgios ledert los

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Stefanos Tsitsipas und Alexander Zverev beim Laver Cup

Fotocredit: Imago

VonMarc Hlusiak
17/05/2020 Am 07:34 | Update 17/05/2020 Am 07:45
@mhlus

Nick Kyrgios und Andy Murray haben am Samstag mit einem Live-Video auf Instagram für Aufsehen gesorgt. Kyrgios regte sich darüber auf, dass Alexander Zverev und Stefanos Tsitsipas, ihr freundschaftliches Verhältnis beim Laver Cup nur gespielt hätten: "Tsitsipas und Zverev hassen sich und dann sind sie auf einmal beste Kumpels?" Murray verschlug es anschließend die Sprache.

Wimbledon-Sieger Andy Murray hatte Nick Kyrgios gefragt, warum dieser beim Laver Cup emotional so viel investiert habe. Kyrgios erklärte, dass es ihm extremen Spaß mache, mit seinen besten Freunden zu spielen. Im Team World spielte er neben John Isner, Milos Raonic und Denis Shapovalov auch mit Jack Sock, einem seiner besten Freunde auch abseits des Tennisplatzes.

  • Extra Time - Der Eurosport-Podcast: JETZT ABONNIEREN!
Tennis

"Eines der größten Talente": Ivanisevic glaubt an Kyrgios

16/05/2020 AM 13:24

Während die Begeisterung füreinander in seinem Team echt gewesen sei, so sei das beim Team Europe nicht der Fall gewesen. "Wir haben versucht, ein paar Typen aus Europa zu schlagen, die sich einen Dreck umeinander scheren", schimpfte der Australier und fuhr fort: "Seine wir doch mal ehrlich: Tsitsipas und Zverev hassen sich. Und dann sollen sie auf einmal beste Kumpels sein? Hau doch ab."

Murray reagierte sichtlich verwundert auf die schroffen Aussagen seines Kollegen und entgegnete: "Junge, du bist ganz schön on fire."

QUIZ: Kennst Du alle deutschen Grand-Slam-Halbfinalisten?

Kyrgios lobt Murray und schießt erneut gegen Djokovic

Nach sechs Gläsern Rotwein lobte Kyrgios dann seinen Gegenüber überschwänglich: "Ich glaube, du bist besser als Djokovic", sagte Kyrgios zu Murray und erzählte von seiner neuen Leidenschaft: "Mein Wissen und Interesse an Rotwein sind während der Quarantäne unglaublich gestiegen."

Der 25-jährige Australier schoss zudem weitere Spitzen gegen den Weltranglistenersten Novak Djokovic. Der Serbe habe "Völkerball" bei seinen Aufschlägen gespielt und "versucht, ihnen auszuweichen", sagte er angetrunken. Murray habe hingegen versucht, direkt Winner zu schlagen.

Murray antwortete diplomatisch: "Die Resultate lassen das Gegenteil vermuten", sagte der ehemalige Weltranglistenerste einen Tag nach seinem 33. Geburtstag. Im direkten Duell der beiden führt Djokovic mit 25:11 Siegen.

Kyrgios, derzeit Weltranglisten-40., und Djokovic waren zuletzt schon aneinandergeraten. Kyrgios hatte die Feierlichkeiten des Serben nach Siegen als "oberpeinlich" bezeichnet, Djokovic entgegnete, dass Kyrgios eine "kranke Besessenheit hat, gemocht werden zu wollen".

QUIZ: Kennst Du die Spieler mit den meisten Wimbledon-Titeln?

Das könnte Dich auch interessieren: Kroos talkt mit Becker: "Nicht schwer, ein Roger-Fan zu sein"

(mit SID)

Aufschlag von unten: Murray macht den Kyrgios an der Konsole

00:00:11

Tennis

"Glaube nicht an Limits": Djokovic peilt Rekorde und endlos-Karriere an

16/05/2020 AM 07:04
Tennis

Kyrgios-Ex macht Rückzieher nach kritischen Äußerungen

19/05/2020 AM 07:03
Ähnliche Themen
TennisAndy MurrayNick KyrgiosAlexander ZverevMehr
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Letzte News

French Open, Männer

QUIZ: Kennst Du alle Mehrfach-Sieger der French Open?

VOR 8 STUNDEN

Letzte Videos

Tennis

Als das Undenkbare geschah: Nadals historische Niederlage in Paris

00:03:29

Meistgelesen

Fußball

Schwul oder schwül? Kuriose Szene mit Bayer-Coach Bosz

VOR 18 STUNDEN
Mehr anzeigen