Getty Images

Wegen der Schulter: Vorzeitiges Saisonende für Djokovic?

Wegen der Schulter: Vorzeitiges Saisonende für Djokovic?

11/09/2019 um 19:14

Novak Djokovic musste bei den US-Open gegen Stan Wawrinka verletzungsbedingt aufgeben. Die Nummer eins der Welt hat mit Problemen an der linken Schulter zu kämpfen. Nun hat sich der Serbe dazu entschlossen, in die Schweizer Klinik zurückzukehren, in der er sich bereits wegen seiner Verletzung am Ellenbogen behandeln ließ. Ist dies das vorzeitige Saisonende für den Weltranglistenführenden?

Video - Hier erklärt Becker die Djokovic-Verletzung

03:24

Nun hat sich der Wimbledon-Sieger dazu entschlossen, sich in der Schweizer Klinik von dem Ärzteteam behandeln zu lassen, die ihn bereits wegen seiner Verletzung am Ellenbogen operierten. Das Ergebnis war damals positiv: Bereits wenige Wochen nach der Operation am Ellenbogen, kehrte der Joker zur gewohnten Stärke zurück.

Djokovic möchte am liebsten eine Schulter-OP umgehen, doch sollte eine konservative Behandlung erfolglos bleiben, ist eine erneute Operation fast unumgänglich und der 32-Jährige müsste die Saison frühzeitig beenden.

Video - Djokovic gibt auf! Wawrinka steht im Viertelfinale der US Open

03:06
0
0