Der 33-Jährige hält überdies mit 36 Erfolgen den Rekord für die meisten Masters-Titel. Für Vater Srdjan Djokovic ist deshalb klar: "Er ist der Beste und alles in der Welt des Tennis hängt von ihm ab. Er kann verlieren, aber nicht, weil sein Gegner besser ist als er, sondern weil er es ihm erlaubt, ihn zu besiegen", stellte der Senior klar.
Wie lange der Junior seine Karriere noch fortführen werde, hänge demnach ganz davon ab, wie lange er noch benötige, um die übrigen Rekorde einzustellen: "Seine Karriere wird noch ein bis eineinhalb, maximal drei Jahre dauern, bis alle Rekorde in seinem Besitz sind", erklärte der Serbe weiter.
Djokovic fehlen lediglich Olympisches Gold und "die zwei Grand-Slam-Triumphe, die er in diesem Jahr gewinnen wird", ist sich sein Vater sicher. Dann hätte der Branchenprimus, wie Federer und Rafael Nadal, 20 Major-Triumphe zu Buche stehen.
ATP Masters Miami
Herbe Vorwürfe: Zverev attackiert die ATP aufs Schärfste
23/03/2021 AM 12:23
Allerdings, so Srdjan Djokovic, müsse man sich nun neue Vergleichsmaßstäbe für seinen Sohn suchen.
Der 60-Jährige zielt in diesem Zusammenhang auf die Aussage einer Journalistin ab, die den Weltranglistenersten mit Sportlegenden wie Tiger Woods und Michael Jordan verglichen hatte. "Er ist in dieser Kategorie. Er ist einer der besten Sportler aller Zeiten, nicht nur der beste Tennisspieler", geriet der Papa ins Schwärmen.

Djokovic: "Vor allem ist er ein guter Mensch"

Djokovics Vater lobte zudem die Persönlichkeit seines Sohnes und fragte sich, warum er noch nie den ATP-Fairplay-Preis erhalten hat.
"Er hat gezeigt, dass er vor allem ein guter Mensch ist, ein guter Junge", so der Serbe. "Wer außer Novak umarmt den Gegner, wenn er verliert und sagt 'Glückwunsch, du warst besser als ich'? Andere machen das kaum", hob der stolze Vater hervor.
"Trotzdem hat er nicht ein einziges Mal den ATP-Preis für Fair Play erhalten. Wie oft hat Federer ihn erhalten? Mindestens 15 Mal. Das ist furchtbar!", tat er in dem Interview seinen Unmut kund.
Das könnte Dich auch interessieren: Das Zverev-Mysterium: Weshalb plötzlich alles wie von selbst läuft

Beeindruckende Aufholjagd: So rang Zverev Tsitsipas nieder

Olympia - Tennis
Break mit "klasse Vorhand!" Struff trumpft gegen Djokovic groß auf
VOR EINEM TAG
Olympia - Tennis
Highlights: Djokovic ringt starken Struff in Tokio nieder
VOR EINEM TAG