"Sie ist aber weiterhin in einem australischen Umfeld, sodass sie auch leicht ins Dorf kommen kann", meinte Chesterman gegenüber Journalisten.
Man wolle im australischen Team "flexible Entscheidungen" treffen, "um noch bessere Leistungen abzurufen", sagte der Chef von Australiens Olympia-Mannschaft. "Für ihre Leistung ist es am besten, wenn sie ihr Umfeld kontrollieren kann. Das respektieren wir", erklärte Chesterman in Bezug auf Barty.
Auch weitere Topsportler ziehen es aktuell vor, in einem der zahlreichen Hotels in der japanischen Hauptstadt unterzukommen, unter anderem die US-Turnstars um Simone Biles. Die Angst vor dem Coronavirus ist oft einer der Gründe.
Olympia - Baseball / Softball
Auf der Flucht: Polizei jagt Bär in Nähe der Softball-Anlage
22/07/2021 AM 10:37
Barty würde mit einem Triumph in Tokio erst die dritte indigene Frau werden, die für Australien eine Goldmedaille bei Olympischen Spielen gewinnt. Durch ihre Urgroßmutter väterlicherseits gehört die 25-Jährige ethnisch zu den Ngarigo-Aborigines.
Für Barty ist es nicht nur deshalb ein großer Traum, Olympiasiegerin zu werden. "Jedes Kind, das aufwächst, und jeder Athlet, dessen Sportart olympisch ist, träumt davon Gold zu gewinnen. Es ist ein wichtiger Bestandteil davon, ein Sportler zu sein", erklärte die Australierin vor kurzem gegenüber "CNN".
Zum Auftakt bekommt es die Weltranglistenerste mit der Spanierin Sara Sorribes Tormo (WTA-Nr. 48) zu tun. "Tennisnet.com" hatte zunächst davon berichtet.
Das könnte Dich auch interessieren: Großes Pech vor Olympia: Gabelstapler zerstört deutsches Parade-Kajak

Robben lässt grüßen: Mexiko legt gegen Frankreich nach

Olympia - Tennis
Auslosung: Dankbare Aufgabe für Zverev - Hammer für Kohlschreiber
22/07/2021 AM 07:33
Olympia Tokio 2020
Deutsches Fahnenträger-Duo in Tokio gewählt
22/07/2021 AM 05:10