Zur Absage von Roger Federer sagte Belinda Bencic am Mittwoch: "Natürlich war ich sehr traurig und enttäuscht."
Dass sich der 20-malige Grand-Slam-Champion aber vorab bei ihr gemeldet habe, freute die 24-Jährige. "Ich habe es sehr geschätzt, dass er mich angerufen hat", wurde Bencic von der "Aargauer Zeitung" zitiert.
Den Verzicht Federers aus gesundheitlichen Gründen kann sie jedoch absolut nachvollziehen. "Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie es sich anfühlt, wenn man verletzt ist. Und die Gesundheit geniesst immer oberste Priorität. Ich wünsche ihm, dass er sich gut erholt und schon bald wieder auf dem Platz steht", so Bencic.
Olympia - Schwimmen
Schwimm-Star Sjöström besiegt Diskus-Hünen Stahl im Armdrücken
23/07/2021 AM 03:07
Federer hatte kurz nach dem Turnier in Wimbledon mitgeteilt, dass er einen Rückschlag im Knie erlitten habe und daher nicht bei den Olympischen Spielen antreten könne.

Bencic startet in Tokio im Einzel und im Doppel

Bencic spielt in Tokio nun zwar kein Mixed, hat aber dennoch, sofern sie erfolgreich abschneidet, ein volles Programm: Neben ihrem Start im Einzelwettbewerb wird sie zusammen mit Viktorija Golubic auch im Doppel antreten. Golubic schaffte es vor wenigen Wochen in Wimbledon im Einzel überraschend ins Viertelfinale.
Für beide Schweizerinnen ist es die erste Teilnahme bei Olympischen Spielen.
Zum Auftakt trifft Bencic am Samstag (4:00 Uhr MESZ) im Einzelwettbewerb auf die US-Amerikanerin Jessica Pegula.
https://play.acast.com/s/die-grossen-olympia-geschichten/10-muhammad-ali-boxen-olympia-gold-cassius-
Das könnte Dich auch interessieren: Sonderbehandlung? Darum wohnt Barty nicht im Olympischen Dorf

Highlights der Nacht: Ruderer mit Licht und Schatten - erster Rekord geknackt

Olympia - Radsport
"Einer der Medaillen-Favoriten": Schachmann will's wissen
23/07/2021 AM 02:47
Olympia - Tennis
Djokovic überzeugt: "Zverev zählt zu den Favoriten"
22/07/2021 AM 12:08