Gerade einmal zwei Turniere und sechs Matches hat Nick Kyrgios in den letzten zwölf Monaten bestritten - die Australian Open sowie das dazugehörige Vorbereitungsturnier in Melbourne.
Auf den Rest des Turnierkalenders verzichetete der Australier aufgrund der Corona-Pandemie und verbrachte stattdessen Zeit in der Heimat bei seiner Familie und Freunden.
Nun hat der 26-Jährige aber genug Kraft getankt und peilt eine Rückkehr auf die Tour an. Wie er dem "Daily Telegraph" verriet, schlägt er beim ATP-Turnier auf Mallorca (20.-26. Juni) erstmals wieder auf. Anschließend steht die Rasensaison mit dem Höhepunkt Wimbledon auf dem Programm.
Tennis
Nach Sieg gegen Krebs: Suarez Navarro kehrt bei French Open auf den Platz zurück
26/05/2021 AM 13:07
Erwarten dürfen die Fans dabei auch die übliche Kyrgios-Show. Der Weltranglisten-56. betonte, dass er sich nicht ändern werde und sich nicht darum kümmere, was andere über ihn sagen.

Kyrgios stolz auf Rodman-Vergleich

Deswegen sei er auch stolz über den Vergleich, den NBA-Star Giannis Antetokounmpo aufgestellt hatte. Der zweifache MVP hatte Kyrgios als den "Dennis Rodman des Tennis" bezeichnet.
"Wenn ich morgen sterben würde, würde ich es jederzeit unterschreiben, als Dennis Rodman des Sports in Erinnerung zu bleiben", sagte Kyrgios und führte aus: "Wenn ich an Rodman denke, denke ich zuerst an jemanden, der sich komplett in seiner Haut wohlfühlt, der das Spiel so gespielt hat, wie er wollte und der sich nicht wirklich darum gekümmert hat, was andere dachten."
Kyrgios erklärte weiter: "So denke ich auch über meine Tennis-Karriere."
Das könnte Dich auch interessieren: Zverev schießt gegen Tennis-Kollegen: "Geht nur ums Geld"

Duell der langen Ballwechsel: Friedsam schlägt Cepede Royg

ATP Parma
Struff erreicht mit viel Mühe das Viertelfinale
26/05/2021 AM 11:26
ATP Atlanta, GA
Quick Nick außer Rand und Band: Kyrgios mit irrer Aufschlag-Show
29/07/2021 AM 00:36