In dem Gespräch machte der 34-Jährige deutlich, dass die Beziehung zu Federer offenbar doch nicht so innig ist, wie das oftmals nach außen wirkt.
"Wir sind sehr gute Gefährten und mit der Zeit hat sich unsere Beziehung verbessert. Aber wir sind keine engen Freunde", räumte der Weltranglistendritte gegenüber seinem Sponsor ein.
Die beiden Top-Stars der Tennis-Branche sind demnach nicht die Freunde, die sich alles erzählen, wenngleich sie sehr gut miteinander auskommen.
Tennis
Neue Rolle für Federer: Superstar wird noch wichtiger für die Schweiz
29/03/2021 AM 10:54
Dennoch stehen die langjährigen Weggefährten regelmäßig in Kontakt. "Wir können uns immer gegenseitig anrufen und über alles sprechen", betonte Nadal.

Nadal und Federer bei Grand-Slam-Titeln gleichauf

Der Mallorquiner und Federer standen sich in den letzten 17 Jahren insgesamt 40 Mal als Rivalen gegenüber (24:16 für Nadal), darunter neun Major-Finals und zahlreiche Titelkämpfe auf der ganzen Welt.
Zudem sorgten die beiden Vertreter der Tennis-Elite bei Charity-Events für reichlich Unterhaltung und den ein oder anderen Zuschauerrekord.
Nadal und Federer sind mit jeweils 20 Major-Trophäen gleichauf.
Das könnte Dich auch interessieren: Berlin als Härtetest für Klassiker in Wimbledon: So plant Kerber

Starke Leistung: Tsitsipas zaubert sich in Runde drei

Olympia - Tennis
Nadal kritisiert Djokovic-Ausraster: "Gibt kein gutes Bild ab"
02/08/2021 AM 11:07
Olympia - Tennis
Sensations-Gold für Schweiz: So reagiert Federer auf den Bencic-Coup
31/07/2021 AM 17:23