Rafael Nadal ist mit seinem 19. Grand-Slam-Sieg am Sonntag in einem epischen Fünf-Satz-Finale bei den US Open gegen Daniil Medvedev bis auf einen Titel an Roger Federer herangerückt. Es ist das erste Mal seit 2004, dass Nadal diese Lücke auf nur einen Grand-Slam-Titel Abstand geschlossen hat - Federers Rekordmarke ist in greifbare Nähe gerückt.

Doch der 38-jährige Schweizer wird das nicht einfach so hinnehmen, da ist sich Mats Wilander sicher. Der ehemalige Top-Spieler und Eurosport-Experte sagte, er sei "gespannt auf die nächsten zwei oder drei Jahre", denn er hat eine klare Prognose:

Federer wird versuchen, Nadal aufzuhalten und das wird den Schweizer ermutigen, noch mindestens zwei Jahre weiter zu spielen.
Tennis
Nadal im Herbst noch Nummer eins? So könnte es klappen
10/09/2019 AM 11:58

Mats Wilander und Roger Federer

Fotocredit: Eurosport

Federer hat seit Januar 2018, damals triumphierte er bei den Australian Open im Finale gegen den Kroaten Marin Čilić, keinen Grand Slam mehr gewonnen.

Bei den US Open wurde Federer gefragt, ob er noch mit 40 Jahren spielen wird und der Rekord-Slam-Sieger antwortete:

Vor ein paar Jahren hätte ich nicht gedacht, dass das möglich wäre.
Australian Open
Brandbrief von Djokovic? Situation bei Australian Open spitzt sich zu
GESTERN AM 16:25
Australian Open
Tennisprofis stinksauer: Werden die Australian Open zur Farce?
16/01/2021 AM 18:00