Nadal und Djokovic gehören seit Jahren zu den besten Tennisspielern der Welt und lieferten sich immer wieder sehr enge und spektakuläre Matches. Bislang trafen die beiden insgesamt 56 Mal aufeinander - 29 Spiele gewann der Serbe, der Spanier siegte in 27 Duellen.
Doch auf Sand ist Nadal seinem Konkurrenten deutlich überlegen: Auf der roten Asche gewann der 20-fache Grand-Slam-Sieger 17 der 25 Partien.
Da Djokovic seine Teilnahme beim Masters in Madrid abgesagt hat, können die beiden Rivalen erst wieder bei den French Open (30. Mai bis 13. Juni live bei Eurosport) aufeinandertreffen. Im vergangenen Jahr in Paris besiegte Nadal den Serben deutlich 6:0, 6:2 und 7:5.
French Open
Trainer verrät: So geht es Medvedev nach seiner Corona-Infektion
30/04/2021 AM 09:26
Obwohl Djokovic in den letzten Wochen nicht seine beste Form zeigen konnte (er schied in Monte Carlo bereits im Achtelfinale aus und in Belgrad scheiterte er im Halbfinale), vertritt Toni Nadal die Meinung, dass die Nummer eins der Welt schon bald wieder seine Topform erreichen und seinen Neffen auf Sand herausfordern wird.
"Djokovic wird zwar nach seinen Ausfällen beim nächsten Turnier auf jeden Fall mehr Zweifel haben. Doch er ist ein Spieler, der schnell wieder seine Form finden kann, wenn er ein gutes Match spielt", sagte Toni Nadal und ist sich sicher: "Er bleibt der ultimative Rivale von Rafa auf Sand."
Den Tennis-Podcast gibt es bei Spotify, Apple Podcast oder der Plattform deines Vertrauens
Das könnte Dich auch interessieren: Federer-Insider optimistisch: "Nur auf physischer Ebene feinjustieren"

Frust pur: Struff zerlegt Schläger im Duell mit Koepfer

WTA Madrid
Nervenstark und souverän: Kerber legt gut los in Madrid
29/04/2021 AM 10:55
US Open
Becker bewertet Medvedevs GOAT-Aussage: "Hat für Wellen gesorgt"
GESTERN AM 08:08