Jabeur ist in Charleston topgesetzt. Sharma hatte sich als ungesetzte Spielerin bis ins Finale vorgekämpft.
Jabeur wird unabhängig vom Ausgang des Endspiels in der Weltrangliste am kommenden Montag unter den besten 25 sein und an der dreimaligen Grand-Slam-Siegerin Angelique Kerber vorbeiziehen.
Sharma, bisher Nummer 165 der Welt, wird sich deutlich verbessern. Sollte sie das Turnier für sich entscheiden, wird die 25-Jährige unter die ersten 120 vorrücken und damit in die Nähe der Plätze, die für den direkten Einzug ins Grand-Slam-Hauptfeld reichen.
ATP Monte Carlo
Nadal äußert sich zu heiklem Thema: "Kein Sorgen um mich gemacht"
14/04/2021 AM 19:27
Das könnte Euch auch interessieren: Tsitsipas schaltet Evans aus und trifft im Finale auf Rublev
Davis Cup
Spanien scheitert in Vorrunde: Djokovic dank Russland im Viertelfinale
VOR 8 STUNDEN
Tennis
Wilander exklusiv: "Zverev wird der Reality-Check für Federer"
VOR 11 STUNDEN