Kerber verwandelte in ihrem Auftaktmatch gegen Barthel nach 78 Minuten ihren zweiten Matchball zum dritten Sieg im fünften Aufeinandertreffen. Die Topgesetzte war nach ihrem Aus in Melbourne in der vergangenen Woche in Doha/Katar auf die Tour zurückgekehrt, verlor dort jedoch von einer Erkältung geschwächt in der ersten Runde.
"Das wird ein komplett anderes Match. Ich weiß, dass es schwierig wird, sie spielt sehr aggressiv. Das weiß ich aus unserer Begegnung in Rio", sagte Kerber: "Aber für mich ändert sich nichts. Ich gehe raus, versuche mein Spiel durchzuziehen und nicht zu sehr an Rio zu denken."
In Dubai hatte Kerber in der ersten Runde ein Freilos.
Tennis
Federer plant mindestens bis 2019
21/02/2017 AM 17:13
Beim mit 2,66 Millionen Euro dotierten Hartplatzturnier ist sie die letzte Deutsche im Feld. Fed-Cup-Spielerin Laura Siegemund scheiterte in ihrem Zweitrundenmatch an der 17 Jahre alten US-Amerikanerin Catherine Bellis mit 5:7, 6:7 (3:7). In der ersten Runde hatte Siegemund (28) die Spanierin Silvia Soler-Espinosa in drei Sätzen bezwungen.
Es war ihr erster Sieg des Jahres auf der WTA-Tour und der erste nach zuvor sieben Auftaktniederlagen in Serie.

Kerber kann wieder Nummer eins werden

Gewinnt Kerber den Titel in Dubai, löst sie Serena Williams wieder an der Spitze der Weltrangliste ab. Einige Favoritinnen verabschiedeten sich bereits vor dem Achtelfinale: Von den Top 10 sind Karolina Pliskova (Nr. 2), Dominika Cibulkova (Nr. 3), Garbine Muguruza (Nr. 5) und Barbora Strycova (Nr. 9) ausgeschieden.
Johanna Konta (Nr. 6) hatte ihren Start wegen einer Fußverletzung kurzfristig abgesagt.
ATP Marseille
Struff feiert ersten Sieg des Jahres
21/02/2017 AM 12:43
WTA Dubai
Siegemund scheitert an US-Teenie Bellis
21/02/2017 AM 11:28