Muguruza diktierte das Geschehen zunächst dank ihres starken Aufschlagspiels.
Die einstige Nummer eins der Welt gestand ihrer Kontrahentin im ersten Satz keinen Breakball zu, nahm Badosa aber einmal das Service ab.
Die Favoritin zeigte in der Folge zwar durchaus Schwächen, blieb aber am Drücker und ließ weitere Breaks folgen.
WTA Finals
Überraschung perfekt: Sabalenka fliegt in der Gruppenphase raus
16/11/2021 AM 08:14
Nach einer Stunde und 25 Minuten beendete Muguruza die Partie zu ihren Gunsten und darf damit vom ersten Titel bei den WTA Finals träumen.

Wer tritt Bartys Nachfolge an?

Gegnerin ist die Estin Kontaveit, die sich gegen Sakkari (Griechenland) 6:1, 3:6, 6:3 durchsetzte und damit 13 ihrer letzten 14 Partien auf der WTA-Tour gewann.
In diesem Jahr wird es beim Abschlussturnier der besten Spielerinnen der Saison auf jeden Fall eine neue Siegerin geben, nachdem Titelverteidigerin Ashleigh Barty nicht am Start war.
Die deutsche Nummer eins Angelique Kerber hatte sich trotz einer starken zweiten Jahreshälfte nicht für Guadalajara qualifiziert.
Im vergangenen Jahr waren die WTA Finals wegen der Corona-Pandemie ausgefallen.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Zverev verliert bei ATP Finals gegen Medvedev
(mit SID)

Comeback bei den Australian Open? Federer-Coach gibt Update

Australian Open
Damen-Ergebnisse: Azarenka fegt Svitolina weg - Badosa weiter
21/01/2022 AM 04:41
Australian Open
Damen-Ergebnisse: Muguruza und Kontaveit raus - Stosur sagt goodbye
20/01/2022 AM 04:24