Dabei legte Kerber, die in ihrem Auftaktmatch die Mexikanerin Renata Zarazua ohne Spielverlust bezwungen hatte, im Duell der ehemaligen Weltranglistenersten ordentlich los, konnte ihre 4:1-Führung aber nicht durchbringen.
Die Nummer 26 der Welt leistete sich viele Fehler und agierte oftmals zu passiv - was der zweimaligen Australian-Open-Siegerin Asarenka noch mehr Selbstvertrauen verlieh. Nach 1:31 Stunden verwandelte die dreimalige Turniersiegerin ihren zweiten Matchball.
Ausgeschieden waren zuvor schon Andrea Petkovic (Darmstadt), die in Runde zwei Sofia Kenin (USA) in drei Sätzen unterlag, sowie Laura Siegemund (Metzingen), die wegen einer Knieverletzung vor ihrem Zweitrundenmatch gegen Asarenka aussteigen musste.
Tennis
Coach Beltz wechselt von Kerber zu Raducanu: "Ein großes Privileg"
10/11/2021 AM 08:13
Das könnte Dich auch interessieren: Überraschend frühes Aus in Miami: Zverev wieder im Jammertal
(SID)

Böses Erwachen: Zverev von Finnen überrumpelt

Tennis
Henin exklusiv: "Man kann Novak mögen oder nicht, aber ..."
10/11/2021 AM 06:11
Tennis
Kerber: Alle Zeichen auf Angriff - auch ohne Erfolgscoach Beltz
09/11/2021 AM 10:57