Nach dem Wimbledon-Hype ist für die Teenagerin wieder der Alltag auf der Tour angesagt. Aufgrund einer Altersregelung der WTA darf Gauff keine Wildcard mehr bis zu ihrem 16. Geburtstag annehmen und kann demnach nur bei Turnieren aufschlagen, bei denen ihr Ranking es erlaubt. Aktuell liegt das Talent auf Platz 143 der Weltrangliste. Selbst in die Qualifikationrunde von Washington rutschte Gauff sprichwörtlich in allerletzter Sekunde, da es zahlreiche Absagen im Teilnehmerfeld gab.
US Open
Ausnahme für US Open? Gauff könnte doch in New York starten
20/07/2019 AM 10:40
Die Turnierleitung in der amerikanischen Hauptstadt nutzte die Euphorie rund um den Shootingstar und veranstaltete bereits im Vorfeld ein Show-Match, inklusive Pressekonferenz.
Sportlich überzeugte Gauff in ihrer Auftaktpartie gegen Maegan Manasse vor rekordverdächtigen 3.000 Zuschauern nach ein paar Anschlaufschwierigkeiten und setzte sich souverän in zwei Sätzen durch.

Gauff: "Merke, dass ich öfter erkannt werde"

In der finalen Qualifikationsrunde trifft die 15-Jährige auf die Japanerin Hiroko Kuwata. Die in der Qualifikation topgesetzte Gauff geht dabei auch gegen die Nummer 265 der WTA-Tour als Favoritin ins Match.
Der Hype um ihre Person scheint "Coco" nichts auszumachen. "Ich merke, dass ich öfter erkannt werde. Aber abgesehen davon ist alles normal", erklärte die junge Amerikanerin.
Gauff erreichte kürzlich beim prestigeträchtigen Rasenturnier in Wimbledon das Achtelfinale, nachdem sie unter anderem Venus Williams ausgeschaltet hatte.
Wimbledon
Märchen endet im Achtelfinale: Teenager Gauff scheitert an Halep
08/07/2019 AM 14:47
WTA Washington
Teenie Gauff nach Wimbledon-Höhenflug früh gescheitert
31/07/2019 AM 13:17