Eurosport

24 Stunden von Le Mans live bei Eurosport 1 und im Eurosport Player

24 Stunden von Le Mans live bei Eurosport 1 und im Eurosport Player
Von Eurosport

14/06/2017 um 16:11Aktualisiert 14/06/2017 um 16:16

Das Rennen von Le Mans wird 38 Stunden live bei Eurosport 1 übertragen. Ab Mittwoch, 14. Juni, beginnt die TV- und Online-Berichterstattung aus Frankreich. Als Experte wird wieder Tom "Mister Le Mans" Kristensen im Einsatz sein. Zudem sind über den Eurosport Player verschiedene Kameraperspektiven empfangbar, darunter sieben Onboard-Kameras.

Tom Kristensen ist in diesem Jahr wieder beim legendären 24-Stunden-Rennen von Le Mans als exklusiver Eurosport Experte im Einsatz.

Der dänische Champion, der als Rekordhalter und neunfache Gewinner der 24 Stunden den Spitznamen "Mister Le Mans" trägt, meldet sich bereits ab Mittwoch, 14. Juni, live in "Le Mans Extra" direkt von der Strecke und versorgt die Motorsportfans mit aktuellen Informationen aus den Teams und der Boxengasse.

Neue Innovationen

Eurosport bietet die komplette Rennaction und ist bei Eurosport 1 und im Eurosport Player insgesamt 38 Stunden live aus Le Mans auf Sendung. Der Langstrecken-Klassiker startet am Samstag, 17. Juni, um 15:00 Uhr und endet 24 Stunden später am Sonntag, 18. Juni. Motorsportfans verpassen keine einzige Rennminute.

In "Le Mans Coach" analysiert Experte Tom Kristensen kurz und knapp das aktuelle Renngeschehen und nutzt hierfür ein neues Datensystem mit Echtzeitstatistiken. Der Experte dazu:

"Ich freue mich sehr darauf, wieder mitten im Geschehen zu sein, wenn auch nicht hinter dem Lenkrad, sondern im Einsatz für Eurosport. Eurosport ist immer auf der Suche nach Innovationen, und jetzt als 'Le Mans Coach' während des Rennens eingesetzt zu werden, verleiht dem Zuschauererlebnis meiner Meinung nach wieder eine neue Dimension."

Mittels Augmented Reality nimmt Kristensen die Zuschauer zudem mit in die entlegensten Winkel der legendären Rennstrecke, erklärt die Schlüsselstellen für die Rennfahrer und Teams und erläutert technische Besonderheiten.

Umfangreiche Berichterstattung

Als Kommentatoren sind Jacques Schulz, Patrick Simon, Lukas Gajewski, Lenz Leberkern und die Experten Ralf Kelleners und Jan Seyffarth für Eurosport im Einsatz. Die ausführliche Live-Berichterstattung bei Eurosport 1 beginnt bereits mit dem Freien Training und den Qualifyings (14./15. Juni) sowie der Übertragung des Porsche Carrera Cup am Samstag ab 10:00 Uhr.

Eine ausführliche Zusammenfassung der Highlights ist am Sonntagabend ab 20:30 Uhr geplant. Zusätzlich dazu bietet der Eurosport Player, das digitale Live- und On-Demand-Angebot des Senders, verschiedene Blickwinkel und Kameraperspektiven, darunter sieben Onboard-Kameras bei Eurosport 360º.

0
0