Imago

Shanghai Masters 2017: Preisgeld, bisherige Champions und alle Infos

Shanghai Masters 2017: Preisgeld, bisherige Champions und alle Infos

15/11/2017 um 05:58Aktualisiert 15/11/2017 um 08:58

Die Snooker-Tour kehrt nach Shanghai zurück. Zum elften Mal wird dort das Shanghai Masters ausgetragen. Allerdings hat der Event jetzt ein neues Format; jetzt muss jeder schon ab der ersten Runde spielen. Die Top-Spieler sind also nicht mehr für die Endrunde gesetzt. Dafür wurde auch das Preisgeld deutlich erhöht; der Sieger bekommt jetzt 150.000,- statt 85.000,- Pfund.

Eurosport Player : Verfolgen Sie das ganze Event live

Jetzt bei Eurosport

Preisgeld

Sieger: 150.000,00 £ (168.960,00 €)

unterlegener Finalist: 75.000,00 £ (84.480,00 €)

Halbfinale: 32.000,00 £ (36.044,80 €)

Viertelfinale: 18.000,00 £ (20.275,20 €)

Achtelfinale: 12.000,00 £ (13.516,80 €)

letzte 32: 7.000,00 £ (7.884,80 €)

letzte 64: 4.000,00 £ (4.505,60 €)

Höchstes Break (Endrunden): 3.000,00 £ (3.379,20 €)

Preisgeld gesamt: 700.000,00 £ (788.480,00 €)

Maximumbreak: 5.000,00 £ (5.632,00 €)

History

2007: Dominic Dale - Ryan Day 10:6

2008: Ricky Walden - Ronnie O’Sullivan 10:8

2009: Ronnie O’Sullivan - Liang Wenbo 10:5

2010: Ali Carter - Jamie Burnett 10:7

2011: Mark Selby - Mark Williams 10:9

2012: John Higgins - Judd Trump 10:9

2013: Ding Junhui - Xiao Guodong 10:6

2014: Stuart Bingham - Mark Allen 10:3

2015: Kyren Wilson - Judd Trump 10:9

2016: Ding Junhui - Mark Selby 10:6

Maximum Breaks

Jamie Cope (2008 im Achtelfinale; 2:5 gegen Mark Williams)

John Higgins (2012 beim 10:9 im Finale über Judd Trump; Frame 6 zum 1:5)

Stephen Maguire (2016 in der Wildcard-Runde, 5:0 gegen Yi Chenxu)

Distanzen

bis Viertelfinale einschließlich: best of 9 Frames

Halbfinale: best of 11 Frames

Finale: best of 19 Frames (9 + max. 10 Frames)

Video - "One-Man-Show" des Champions: O'Sullivan gewinnt English Open

03:05
0
0