"Es ist egal, wie es aussieht. Es sind die Playoffs, es geht darum, entweder zu gewinnen oder nach Hause zu fahren", sagte Allen, der beim zuvor letzten Bills-Erfolg in den Playoffs 1995 noch nicht geboren war.
Auch Brady konnte hochzufrieden sein. Der 43-Jährige hatte die Tampa Bay Buccaneers in seiner Premierensaison in Florida erstmals seit 2007 wieder in die Meisterrunde geführt und setzte sich zum Playoff-Auftakt mit 31:23 beim Washington Football Team durch. In seinen 18. Playoffs strebt Brady beim am 7. Februar im heimischen Stadion geplanten Super Bowl seinen siebten Ring an.
Am Samstag schaffte Brady Historisches. Durch seinen Pass auf Antonio Brown ist er der älteste NFL-Spieler, der in den Playoffs einen Touchdown geworfen hat. Brady warf noch einen weiteren Touchdown und kam auf insgesamt 381 Yards.
NFL
NFL-Draft: Jacksonville schnappt sich Quarterback Lawrence
30/04/2021 AM 07:34
Neben den Bills und den Buccaneers gelangen auch den Los Angeles Rams und den Baltimore Ravens Erfolge. Die Rams setzten sich bei den Seattle Seahawks mit 30:20 durch. Beim 20:13-Sieg der Ravens bei den Tennessee Titans führte Star-Quarterback Lamar Jackson sein Team im dritten Anlauf erstmals zu einem Play-off-Erfolg.
Für die Playoffs sind insgesamt 14 Teams qualifiziert. Spielfrei hatten am ersten Wochenende die Green Bay Packers um den deutschen Passempfänger Equanimeous St. Brown (NFC) und Super-Bowl-Champion Kansas City Chiefs (AFC), das beste Team der Regular Season.
Das könnte Dich auch interessieren: Die NFL-Playoffs live im TV und im Livestream
(SID)
NFL
Medien: Aaron Rodgers will die Packers noch in 2021 verlassen
29/04/2021 AM 21:57
NFL
Sechs Tote bei Erschießungsdrama: Ex-NFL-Profi Adams unter Verdacht
08/04/2021 AM 20:23