Imago

Mit Video | Bö krönt Rekordsaison mit 16. Sieg, Peiffer und Doll auf Podium

Mit Video | Bö krönt Rekordsaison mit 16. Sieg, Peiffer und Doll auf Podium
Von Eurosport

24/03/2019 um 18:11

Johannes Thingnes Bö hat beim Saisonfinale in Oslo den abschließenden Massenstart gewonnen und damit seinen 16. Sieg in diesem Weltcup-Winter eingefahren. Der Superstar aus Norwegen blieb am Schießstand fehlerfrei und setzte sich souverän vor dem deutschen Duo Arnd Peiffer (+19,2 Sekunden) und Benedikt Doll (+38,0 s) durch.

Bö, der Martin Fourcades Rekord von 14 Saisonerfolgen um zwei Siege übertraf, sicherte sich zudem die kleine Kristallkugel im Massenstart-Weltcup und untermauerte damit seine Dominanz.

Video - Dominator Bö macht den Wikinger: Highlights zum Saisonfinale

01:39

Der 25-Jährige, der bei der WM in Östersund vier Goldmedaillen und einmal Silber gewonnen hatte, lag nicht nur in allen Disziplinwertungen vorne, er löste auch den Franzosen Fourcade nach sieben Jahren als Gesamtweltcupsieger ab.

Starke Saison von Peiffer

Auch die deutschen Biathleten dürfen auf eine gute Saison zurückblicken. Peiffer eroberte sechsmal das Podest, darunter war sein Sieg im Einzel bei der WM in Östersund. Doll lief dreimal aufs Treppchen, auch Johannes Kühn und Roman Rees durften jeweils einmal das Podium besteigen.

In der Staffel lagen die DSV-Athleten neben der Silbermedaille bei der WM zwei weitere Male unter den besten drei Teams.

Video - Sieg im Sprint: Dominator Bö trotz auch dem Nebel

01:36