SID

Laura Dahlmeier und Vanessa Hinz kehren in Ruhpolding ins Weltcupteam zurück

Dahlmeier kehrt in Ruhpolding zurück
Von SID

12/01/2019 um 14:39Aktualisiert 12/01/2019 um 14:42

Einem Comeback von Olympiasiegerin Laura Dahlmeier beim Weltcup kommende Woche in Ruhpolding steht nichts mehr im Wege. Das bestätigte Disziplin-Trainer Florian Steirer am Rande des Weltcups in Oberhof am Samstag. Neben Dahlmeier werde auch Vanessa Hinz wieder zur Mannschaft stoßen, sagte er: "Vorausgesetzt, dass nicht wieder jemand krank wird, ist es fix, dass sie nächste Woche dazukommen."

Dahlmeier (Partenkirchen) hatte auf den Heimweltcup in Oberhof wegen eines Infektes über den Jahreswechsel verzichtet und stattdessen in ihrer bayerischen Heimat trainiert. Hinz (Schliersee) fehlte in Oberhof wegen einer Erkältung.

Mit Dahlmeier und Hinz an Bord geht Steirer für die Rennen in Ruhpolding davon aus, "dass wir wieder ein gehöriges Wort vorne mitreden".

Die bislang einzige Podestplatzierung der deutschen Frauen in diesem Winter hatte die siebenmalige Weltmeisterin Dahlmeier als Zweite im Sprint von Nove Mesto erreicht.

Der zweite Heimweltcup der Saison findet vom 16. bis 20. Januar statt.

Video - Trinkflasche sorgt für Sturz bei Biathlon-Verfolgung

00:37
0
0