Denise Herrmann musste sich nach einer indiskutablen Schießleistung mit sieben Fehlern mit Rang 32 begnügen. Vanessa Hinz (1) als 21. und Janina Hettich (1) auf Rang 28 kamen sogar noch vor Herrmann, im Sprint auf Platz 15 gelegen, ins Ziel.
"Das war ein schlechtes Rennen. Das nervt mich, die anderen bekommen es auch hin, bei uns hängt es. Das Gesamtpaket passt nicht zusammen", sagte Preuß im "ZDF" konsterniert. "Das war ein Satz mit X", ergänzte die frühere Biathlon-Königin Laura Dahlmeier. Gerade bei Herrmann steige "der Druck immer mehr. Sie braucht einen Befreiungsschlag."
Die Norwegerin Eckhoff, die schon den Sprint am Freitag gewonnen hatte, holte in 32:20,9 Minuten (2 Schießfehler) ihren fünften Saisonsieg vor ihrer Teamkollegin Marte Olsbu Röiseland (0/+0,5) und der erneut starken Österreicherin Lisa Theresa Hauser (1/+43,0).
Oberhof
Drei neue positive Coronatests beim Weltcup in Oberhof
08/01/2021 AM 15:55
Am Sonntag stehen in Oberhof die Mixed- und die Single-Mixed-Staffel auf dem Programm.
Das könnte Dich auch interessieren: Schempp sorgt sich um Nachwuchs im deutschen Biathlon
(SID)

Highlights vom Sprint der Männer: Die Bö-Show in Oberhof

Oberhof
Norwegischer Dreifachsieg in Oberhof, DSV-Männer verpatzen Sprint
08/01/2021 AM 14:53
Oberhof
Eckhoff siegt erneut, deutsche Damen enttäuschen
08/01/2021 AM 11:54