Lesser findet es "sehr wichtig", dass auch die Personen im Hintergrund mit verurteilt wurden und nicht nur die dopenden Sportler selbst. "Irgendwo fängt das ja an, der Sportler will immer besser werden, und ihm wird der Boden genährt von Betreuern, vielleicht Trainern", sagte das Mitglied der Biathlon-Athletenkommission.
"Und wenn du den Sportler im richtigen Moment antriggerst, wird das sehr schnell sehr gefährlich", sagte Lesser. Da sei es "extrem wichtig, dass das Umfeld sauber ist und die richtige Einstellung dazu hat". Der Sportler sei "oft nur das zweite Glied in der Kette".
Das könnte Dich auch interessieren: Sechs Fehlschüsse am Stück: Horns Patzer kosten DSV-Staffel das Podest
Radsport
Urteil im Doping-Prozess Aderlass: Haftstrafe für Erfurter Arzt
15/01/2021 AM 10:30
(SID)

Blackout am Schießstand! Horn mit sechs Fahrkarten in Folge

Antholz
Voigt überzeugt bei Wierer-Heimsieg - Herrmann mit Luft nach oben
VOR EINEM TAG
Antholz
Olympia-Generalprobe gelungen: Deutsche Staffel landet auf Podest
GESTERN AM 12:33