Latypov ergänzte: "Er ist ein gutes Beispiel für die neue Generation. Er ist eine ruhige, bescheidene Person." Dass Lessers Geste damals groß in den Medien behandelt wurde, sei Latypov zufolge nicht geplant gewesen.
"Er hat sofort gesagt, dass er diese Aufmerksamkeit nicht will", erklärte Latypov.
Nachdem Lessers Hilfsaktion an die Öffentlichkeit gelangte, gab es einen erheblichen Followerzuwachs bei Instagram für den gebürtigen Suhler. Die meisten der neuen Fans kamen aus Russland.
Biathlon
Russland und Belarus suspendiert: Biathlonverband zieht Konsequenzen
29/03/2022 UM 08:02
Ein Umstand, der Lesser kürzlich zu einer besonderen Aktion veranlasste. In dem Wissen, mittlerweile eine Vielzahl russischer Follower generiert zu haben, stellte er seinen Instagram-Account einigen Athleten und Athletinnen aus der Ukraine zur Verfügung.
Diese zeigten ein unzensiertes Bild des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine. Lesser, der seine Karriere jüngst nach einem erfolgreichen Saisonfinale in Oslo beendet hatte, wollte seine Reichweite nutzen, "damit in Russland mehr Leute wirkliche Nachrichten bekommen."
Das könnte Dich auch interessieren: Norwegen-Star nach Degradierung am Boden: "Wie nach einer Trennung"

"Wahnsinn!" Lesser brilliert in seinem letzten Schießen

Biathlon
Lesser kontert Domracheva wegen Russland-Post: "Es herrscht Krieg!"
25/03/2022 UM 08:24
Biathlon
Rösch erklärt: Daran müssen die deutschen Biathleten arbeiten
24/03/2022 UM 20:23