Peel hatte Nashvilles Viktor Arvidsson im zweiten Drittel wegen Beinstellens für zwei Minuten in die Kühlbox geschickt.
Später sagte er dazu: "Es war nicht viel, ich wollte nur, dass Nashville frühzeitig eine verdammte Strafe bekommt." Der Spruch war in der TV-Übertragung zu hören, Peel ist raus.
"Nichts ist wichtiger, als die Integrität unseres Spiels zu wahren", sagte NHL-Vizepräsident Colin Campbell: "Das Verhalten von Tim Peel steht in direktem Widerspruch zu der Einhaltung dieses Eckpfeilerprinzips." Es gebe keine Rechtfertigung für die Aussage.
NHL
"Unser bester Mann": Rookie Stützle begeistert in Ottawa
05/02/2021 AM 19:27
Peel wollte nach der laufenden Saison aufhören. Seit 1999 war der Referee in der NHL auf dem Eis im Einsatz, vor dieser Spielzeit bei 1334 Begegnungen.
Das könnte Dich auch interessieren: Kurioser Aussetzer in der NHL: Goalie geht einfach vom Eis
(SID)

Wie macht er den denn? Festerling mit Zaubertor gegen Krefeld

NHL
Öffentliche Kritik: NHL-Team zu 250.000 Dollar Strafe verdonnert
VOR 10 STUNDEN
NHL
Doppelpack gegen Vancouver: Draisaitl führt Oilers zum Sieg
05/05/2021 AM 06:02